Sandro Kirtzel (31) gibt in der ARD-Serie 'Sturm der Liebe' den Casanova Paul Lindbergh, der von einer Blume zur nächsten fliegt. Im wahren Leben hat der Schauspieler sich längst für seine Traumfrau entschieden, mit der er seit etwa einem Jahr zusammen ist. Nun macht er seine Liebe erstmals öffentlich.

Sandro Kirtzel ist bodenständiger als seine Serienfigur

"Ich bin vergeben", erklärte Sandro glücklich im Gespräch mit 't-online', will aber den Namen seiner Liebsten vorerst für sich behalten. "Sie gibt mir das Gefühl, dass ich gut bin, so wie ich bin. Ich muss nicht mehr sein und darf auch mal zwei schlechte Tage haben, ohne dass gleich die Welt untergeht oder sie es persönlich nimmt." Sandro und seine neue Partnerin verstehen sich bereits blind: "Sie fördert meine besten Seiten und fordert mich gerade bei den Sachen, mit denen ich mich manchmal schwertue", schwärmte er. Jetzt steht für das Paar erst einmal ein Liebesurlaub an, bevor Sandro nach der Sommerpause wieder zu den Dreharbeiten seiner Serie zurückkehrt.

Heißer Liebesurlaub für das junge Paar

"Wir werden morgens immer früh aufstehen und so viele Sonnenuntergänge wie möglich ansehen und mittags machen wir dann Siesta. Der Plan ist, keinen Plan zu haben, sondern sich mal wieder von seinen Gelüsten treiben zu lassen. Dazu gehört auch schlemmen, viel schlafen und sich im Wellness-Resort verwöhnen zu lassen", so beschrieb Sandro seine Pläne.

Ob sich bei Sandro und seiner Liebsten wohl bald ein Happy End vor dem Traualtar anbahnt? Im Januar (als er offiziell noch Single war) wies das Thema Traumhochzeit im Gespräch mit dem 'liebenswert-magazin.de' noch weit von sich: "An dem Tag selbst bist du mit allen Beteiligten beschäftigt und willst jedem genug Zeit entgegenbringen. Deswegen bin ich total gerne als Gast auf einer Hochzeit, aber ich kann mir momentan noch nicht vorstellen, wie es wäre, meine eigene zu feiern." Vielleicht sind Sandro Kirtzel da ja mittlerweile ein paar Ideen gekommen.

Bild: picture alliance / Geisler-Fotopress | Steffi Adam/Geisler-Fotopress