Will Ferrell wird in Greta Gerwigs ‚Barbie‘ zu sehen sein.
Der Hollywoodstar hat sich für den Dreh der Live-Action-Komödie verpflichten lassen. Laut der Klatschseite ‚The Hollywood Reporter‘ soll Ferrell den Chef einer Spielzeugfabrik — möglicherweise ‚Barbie‘-Hersteller Mattel — mimen. Details über den Film werden bisher konsequent unter Verschluss gehalten. Neben Ferrell wurden außerdem viele weitere hochkarätige Namen für den Streifen engagiert. Die Titelfigur wird von ‚I, Tonya‘-Darstellerin Margot Robbie gespielt, während Barbies Freund Ken von Ryan Gosling verkörpert wird. Außerdem stehen Kate McKinnon, Simu Liu, Alexandra Shipp, Emma Mackey und America Ferrera vor der Kamera.

Das Skript zu ‚Barbie‘ wird von Regisseurin Gerwig in Zusammenarbeit mit ihrem Partner Noah Baumbach verfasst. Robbie produziert den Film, der 2023 Kinopremiere feiern soll. Für Ferrell ist es seine erste Arbeit als Schauspieler seit der Netflix-Produktion ‚Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga‘, den er selbst schrieb und produzierte sowie die Gesangsparts übernahm. Ob er auch in ‚Barbie‘ zum Mikrofon greifen wird, bleibt abzuwarten.

©Bilder:Bang Media International