Wladimir Putin soll das Thronjubiläum von Königin Elizabeth verspottet haben.
Als die 96-jährige Monarchin am vergangenen Wochenende ihr 70-jähriges Regierungsjubiläum in Großbritannien feierte, prangerte das russische Fernsehen die exorbitanten Kosten der besonderen Feierlichkeiten an, die sich über vier Tage lang erstreckten. Der Moderator von Channel One Russia verkündete: „Großbritannien bereitet sich infolge der Sanktionen gegen Russland auf Stromausfälle vor, da das Land das Geld fand, um opulente Feierlichkeiten für Großbritanniens Platinjubiläum von Königin Elizabeth abzuhalten.“ Während die Kosten für Veranstaltungen sehr hoch sind, erwartet die Regierung zudem wirtschaftliche Folgen von rund 6 Milliarden Pfund. Die Königin hatte sich am ersten und am letzten Tag der Feierlichkeiten der Öffentlichkeit gezeigt und am Samstag wurde ein großes Konzert vor dem Buckingham Palace veranstaltet, bei dem bekannte Künstler wie Rod Stewart, Elton John und George Ezra der Königin mit ihren Performances Tribut zollten.

©Bilder:BANG Media International – Vladimir Putin – AVALON