Wladimir Putin ist während eines Gesprächs mit seinem Verteidigungsminister Sergej Schoigu eingeschlafen.
Ein Video zeigt, wie der russische Präsident seinem Minister zuhört, bevor er plötzlich die Augen schließt. Die beiden Kreml-Beamten sprachen über den Sieg der russischen Armee in der Stadt Luhansk in der Donbass-Region, und Putin forderte seine Truppen auf, zusammenzurücken und nun die Stadt Donezk einzunehmen. Bei einem im Fernsehen übertragenen Treffen schien der Staatschef müde zu sein, als er mit seinem Minister eine strategische Besprechung abhielt.

Seit dem Beginn des Krieges hat sich Putins Gesundheitszustand Berichten zufolge verschlechtert, und viele spekulieren, dass er krank ist.
Er sagte während des Treffens: „Die anderen Militäreinheiten, einschließlich der Ostgruppe und der Westgruppe, müssen ihre Aufgaben gemäß den zuvor genehmigten Plänen erfüllen.“ Der Gouverneur der Region Luhansk, Serhiy Haidai, sagte der BBC, dass die ukrainischen Truppen die Stadt verlassen hätten und sich in befestigten Stellungen verschanzt hätten. Während der Rückzug als Schlag für Haidai gewertet wird, deutete er an, dass ein Gegenangriff bevorstehen könnte. Er sagte: „Dies ist nur eine Schlacht, die wir verloren haben, aber nicht den Krieg.“

©Bilder:BANG Media International – Vladimir Putin – AVALON