Zac Efron -The Lorax - Premiere - Getty

Zac-Efron_2642688

Zac Efron: Weg vom ‚High School Musical’-Image

Zac Efron wollte sich nach ‚High School Musical‘ einer neuen Herausforderung stellen.
Der 34-jährige Schauspieler wurde als Troy Bolton in der Disney-Trilogie berühmt und verriet, dass er im Laufe seiner Leinwandkarriere auch Rollen übernehmen wollte, die die Leute vielleicht nicht erwartet hätten – wie in seinem neuesten Film ‘The Greatest Beer Run Ever‘ zu sehen ist.
Zac sagte der ‘Metro’-Zeitung: „Ich bin ständig mit zwei Wegen konfrontiert. Der Weg, der zu etwas führt, das jeder schon gesehen hat oder erwartet, oder der anspruchsvollere Weg, der etwas verwirrender ist und definitiv schwieriger zu gehen ist. Und zwangsläufig entscheide ich mich immer für diesen Weg, wenn ich kann.“

‘The Greatest Beer Run Ever’ erzählt die Geschichte des ehemaligen Marinesoldaten John ‚Chickie‘ Donohue, der 1967 mit einer Ladung Bier nach Vietnam aufbrach, um seine Freunde im Vietnamkrieg zu unterstützen. Und Efron war von der skurrilen Geschichte angetan. ”Er hatte nur gute Absichten, um seine Freunde zu unterstützen, und das einzige Feedback, das er zu bekommen schien, war wahrscheinlich negativ. Ich glaube, dass alle dachten, er sei verrückt, weil er das tat. Deshalb finde ich es toll, dass er sich nicht beirren ließ und zu jemandem wurde, auf den sich seine Freunde verlassen konnten. Das war eine enorme, enorme Leistung“, erzählte der Star.

Die Mischung aus Humor und der Ernsthaftigkeit des Vietnamkriegs hat Zac beim Dreh genossen. „Ich liebe die Ernsthaftigkeit des Themas, und ich liebe auch den Spagat, den Humor und die Momente der Menschlichkeit in dieser verrückten, verrückten Zeit der amerikanischen Geschichte zu finden… es ist alles eine Art bewegendes Puzzle, das wirklich Spaß macht”, so Efron weiter.

©Bilder:Bang Media International