FKA Twigs sprach darüber, dass sie früher das Parfüm von Viktor and Rolf verkaufte, für das die Sängerin heute Werbung macht.
Die ‚Tears in the Club‘-Hitmacherin, die mit bürgerlichem Namen Tahliah Debrett Barnett heißt, hatte schon „immer eine Affinität“ zu der niederländischen Marke, da sie damals den Flowerbomb-Duft des Labels in einem Kaufhaus verkaufte, bevor sie groß herauskam und ihre Karriere in der Musikbranche startete.

Die 34-jährige Sängerin verriet in einem Interview mit dem ‚InStyle‘-Magazin: „Vor Jahren habe ich in einem Kaufhaus gearbeitet und dort Flowerbomb verkauft. Ich habe schon immer eine Affinität zu der Marke gehabt. Alles im Leben ist so, wie es sein soll, und man folgt den Zeichen, gib sein Bestes bei allem, was auf einen zukommt.“ Die Künstlerin fügte hinzu, dass das Parfüm, das von einer Vanille-Note dominiert wird, sie an „Muttermilch“ erinnern würde, bevor sie hinzufügte: „Die natürliche Vanille ist eine sehr allwissende Note. Sie hat etwas von Natur aus sehr Nährendes.“ Laut Viktor and Rolf wird der Duft „in seiner Mitte durch luxuriöses Jasmin verstärkt und von einer cremigen und fesselnden Bourbon-Vanille durchdrungen.“ Der Star teilte auch mit, dass die Jasmin-Note dabei ihr Favorit sei und verglich diese mit „einem wunderschönen blumigen Kuss“. Die Grammy-Nominierte schwärmte auch von der Bedeutung des Tragens von Parfüm und findet, dass dies „fast wie ein Ritual“ sei.

©Bilder:BANG Media International – FKA Twigs – MAR 22 – AVALON – BandLab NME Awards 2022