Iris Law Cannes Film Festival July 2021 Avalon Red

Law

Iris Law: Kosmetische Behandlung gegen Aknenarben

Iris Law soll die Narben von ihrer Akne mithilfe der Kichi Baby Face-Gesichtsbehandlung rückgängig gemacht haben.
Das 21-jährige Model, dessen Eltern Sadie Frost und Jude Law sind, wandte sich an die klinische Kosmetikerin und Gründerin von Kichi Natasha Clancy, als das Model ihre aktuelle Versace-Kampagne ergatterte.

Natasha erzählte gegenüber ‚Vogue.co.uk‘: „Ich habe mit Schauspielerinnen für die Oscars, BAFTAs und die Met Gala zusammengearbeitet und wir behandeln die Haut sieben Tage im Voraus, damit sie Zeit hat, sich zu erneuern und ihren Glanz zu entfalten. Ich habe vor kurzem Iris dabei geholfen, ihre Aknenarben für eine Versace-Kampagne rückgängig zu machen, was wir in drei Baby Face-Sitzungen über sechs Wochen lang erreicht haben.“ Iris verriet: „Als jemand, der Schwierigkeiten damit hatte, die richtige Klinik für meine Akne und Narben zu finden, dabei war Kichi so erfrischend. Es ist ein Ort, auf den ich mich verlassen kann, um eine unkomplizierte Behandlung mit echten Ergebnissen zu bekommen.“ Die Kichi Baby Face-Gesichtsbehandlung ist so beliebt, weil sie fahle Haut, Pigmentflecken, feine Linien, Falten, Sonnenschäden, Melasma und Aknenarben behandelt. Woraufhin Natasha hinzufügte: „Der Grund, warum wir auf so viele Probleme eingehen können, liegt darin, dass der Laser Mikrokanäle von 0,3 mm in der obersten Hautschicht (oder papillären Dermis) erzeugen kann, sodass die Epidermis nicht geschädigt wird und intakt bleibt.“

©Bilder:BANG Media International – Iris Law Cannes Film Festival July 2021 Avalon Red