Kim Kardashian kann nicht fassen, dass sie auf dem Swimsuit-Cover der ‚Sports Illustrated‘ ist.
Die 41-jährige Unternehmerin wurde in einem nudefarbenen ‚SKIMS‘-Bikini und transparenten Handschuhen für eine von vier Titelseiten des legendären Magazins abgelichtet. Wie sie jetzt im Interview mit ‚Sports Illustrated‘ verriet, konnte sie es gar nicht fassen, als man sie um das Fotoshooting bat. „Ich erinnere mich noch sehr gut an Tyra Banks und andere kurvige Frauen auf dem Cover und ich weiß noch, dass ich das richtig cool fand“, erzählt Kim, „aber ich ging immer noch davon aus, dass man ein professionelles Model sein und über den Catwalk laufen musste. Es waren immer sehr junge Mädchen. Ich will mir kein Ablaufdatum geben oder alt klingen. Aber in meinen Vierzigern? Das ist verrückt! Ich hätte nicht in einer Million Jahren daran geglaubt, dass ich irgendwann selbst so ein Shooting mache.“

Neben Kim Kardashian sind außerdem Sängerin Ciara, das Nachwuchsmodel Yumi Nu und die Aktivistin Maye Musk für Titelseiten fotografiert worden. Über ihre Wahl sagte ‚Sports Illustrated‘-Chefredakteurin MJ Day: „Natürlich kennt Kim die Beurteilung der Außenwelt, sie lebt weiterhin stolz und authentisch und entschuldigt sich nicht.“

©Bilder:BANG Media International – Kim Kardashian – Los Angeles premiere of The Kardashians 2022 – Hulu Press