Kris Jenner verkündete, dass sie sich für ihren Met Gala-Look von „Jackie Kennedy inspirieren“ ließ.
Die ‚The Kardashians‘-Prominente ließ sich von der verstorbenen Stilikone und einstigen amerikanischen First Lady inspirieren, als es darum ging, sich für das Thema „In America: An Anthology of Fashion“ (dt.: „In Amerika: Eine Anthologie der Mode“) der Veranstaltung zu kleiden.

Jenner tauschte ihren typischen Pixie-Schnitt gegen einen Bob ein, als sie am Montag (2. Mai) in einem gelben Kleid von Oscar de la Renta mit paillettenbesetztem Saum über den roten Teppich lief. Ihre elegante Robe kombinierte sie mit weißen Handschuhen und einer glitzernden Clutch. Die Reality-TV-Darstellerin erzählte in einem Gespräch mit ‚Live From E!‘ auf dem roten Teppich im Metropolitan Museum of Art: „Das ist Oscar de la Renta. Ich ließ mich für heute Abend ein bisschen von Jackie Kennedy inspirieren. Ich wollte etwas Glamouröses und Schickes machen – und etwas Einfaches.“ Zum allerersten Mal nahmen alle Töchter von Kris, Kourtney, Kim und Khloé Kardashian, sowie Kendall und Kylie Jenner, an der Met Gala teil. Der 66-jährige Star gab bekannt, dass sie sich vor dem besonderen Event alle gemeinsam fertig gemacht hätten. „Wir hatten viel Spaß. Es ist ein Prozess und es gibt viele von uns“, enthüllte Jenner. Und Kris meinte, dass sie es kaum erwarten konnte, die Mitglieder ihrer Familie bei der Veranstaltung ankommen zu sehen. Sie fügte stolz hinzu: „Alle meine fünf Töchter werden heute Abend auf dem Teppich sein, also werde ich nach oben [auf die Treppe] gehen und ihnen einfach dabei zusehen, wie sie hineingehen, was ich sehr gerne tue.“

©Bilder:BANG Media International – Kris Jenner attends The 2022 Met Gala – Getty