Paris Hilton hat ihre eigene Sonnenbrillenlinie auf den Markt gebracht.
Die 41-jährige Prominente verriet, dass sie so „besessen“ von Sonnenbrillen sei und die Accessoires zu jeder Tages- und Nachtzeit trägt, so dass sie sich inspiriert dazu fühlte, eine 12-teilige Kollektion von Y2K-inspirierten Designs zu entwerfen.

Die Sonnenbrillen seien auch von ihrer Reality-TV-Serie aus den 2000er Jahren inspiriert worden. Hilton enthüllte gegenüber dem amerikanischen ‚ELLE‘-Magazin: „Nun, wie jeder weiß, bin ich besessen von Sonnenbrillen. Ich trage sie die ganze Zeit, sogar nachts. Manchmal, wenn ich aus einem Club gehe und es viele Kameras und Kamerablitze gibt, oder wenn ich eine Million Selfies mache, ist es einfach besser, eine Sonnenbrille zu tragen. Wenn man eine Sonnenbrille trägt, sieht man einfach immer perfekt aus.“

Die ehemalige ‚Simple Life‘-Prominente hat für ihre Accessoires mit Quay Sunglasses, sowie der gemeinnützigen Organisation Project Glimmer zusammengearbeitet, um die Kollektion zu kreieren. Paris erklärte auch, dass die Zusammenarbeit mit einer von Frauen geprägten Marke ihr dabei geholfen habe, ihr Ziel zu erreichen, „Frauen zu stärken.“ „Die Zusammenarbeit mit einer Marke, die sowohl von Frauen geführt wird, als auch einen so starken Schwerpunkt auf die Stärkung von Frauen legt und gleichzeitig in der Lage ist, mit ihnen etwas an eine Wohltätigkeitsorganisation wie Project Glimmer zurückzugeben, ist genau das, was ich erreichen wollte“, erklärte Paris weiter.

©Bilder:BANG Media International – Paris Hilton – January 2022 – Manhattan, New York – Robert Kamau/GC Images/ Getty