Casual Dating: Gelegenheit macht Liebe. Foto: Adobe / DisobeyArt

Casual Dating: Gelegenheit macht Liebe. Foto: Adobe / DisobeyArt

Sicheres Casual Dating – so geht’s

Casual Dating ist nicht nur eine Modeerscheinung, sondern steht für eine unkonventionelle Lebenseinstellung und vereint One-Night-Stands und monogame Langzeitbeziehungen. Beim Casual Dating geht es nicht nur um hemmungsloses Herumvögeln, wie Sie jetzt vielleicht glauben!

Es braucht Fingerspitzengefühl und Menschenkenntnis, damit Casual Dating funktioniert. Mit den folgenden Hinweisen bleiben Sie sicher und können sofort mit der zwanglosen Partnersuche beginnen.

Was ist Casual Dating eigentlich?

Man trifft sich zu einer lockeren Verabredung, ohne die Absicht, sofort eine Beziehung einzugehen. Mit anderen Worten: Sex ist hier sehr erwünscht, und beide Parteien entscheiden nach Lust und Laune, wie weit sie gehen und ob die Beziehung weitergeht oder nicht. Man trifft sich, um Spaß zu haben, sich nahe zu sein und vielleicht sogar, um Sex zu haben.

Manche suchen sich mehrere Casual Dating Partner zur selben Zeit, andere bevorzugen es, jeweils einen Partner dafür zu haben. Wie dies gehandhabt wird, kann jeder selbst entscheiden.

Wo findet man einen Partner für Casual Dating?

Auf der Suche nach einem zwanglosen Date melden sich die Menschen in der Regel bei einem entsprechenden Online-Dating-Portal an, das entweder kostenlos ist oder eine monatliche Gebühr verlangt. Es gibt Plattformen, die sich auf das Casual Dating spezialisiert haben und Menschen eher zum zwanglosen Sex zusammenführen als für die große Liebe. Auf der anderen Seite gibt es auch Seiten, um Taschengeldladies zu finden. Bei diesen Portalen steht nur der Sex im Vordergrund.

Am besten ist es hier, sich eine Plattform auszusuchen, die Ihren eigenen Ansprüchen, Bedürfnissen und Wünschen entsprechen, damit Sie auch fündig werden. Denn jede Plattform ist auf eine andere Zielgruppe ausgerichtet.

Es ist auch möglich, offline, also im wirklichen Leben, einen Partner für Gelegenheitsdating zu finden. Potenzielle Casual-Dating-Partner können Ihnen an jedem öffentlichen Ort begegnen, z. B. in einer U-Bahn-Station, einer Bar oder an einem anderen Ort. Die meisten Menschen verraten schon beim ersten Treffen, ob sie einen Partner fürs Leben oder einen Gelegenheitspartner suchen.

Wichtige Regeln beim Casual Dating

Für den Fall, dass Sie Casual Dating ausprobieren möchten, haben gibt es hier einige Hinweise und Regeln, die Ihnen dabei helfen sollen. Das Casual Dating sollte Spaß machen und nicht zu einem Problem, einem Fehler oder einer Enttäuschung für Sie werden.

Ungezwungenes und stressfreies Dating

Es ist wichtig, dass beide Partner verstehen, dass es beim Casual Dating darum geht, einander kennenzulernen. Es bedeutet also nicht, dass mehr passieren muss. Wenn es nicht klappt, können Sie einfach wieder getrennte Wege gehen. Der zwanglose Charakter von Casual Dating sollte immer für beide Parteien unmissverständlich klar sein.

Nicht exklusiv

Beim Casual Dating gibt es keine Verpflichtungen. Es steht Ihnen frei, sich mit so vielen Menschen zu treffen, wie Sie wollen. In diesem Szenario sollten Sie es vermeiden, über Ihre Probleme und Konflikte, Ihre Kindheitstraumata und zu sprechen – denn die andere Person ist nicht daran interessiert, solche Themen zu hören. Das Wichtigste ist, Spaß zu haben.

Immer respektvoll sein

Auch wenn Ihre Verabredung schlecht verläuft, bleiben Sie höflich und respektieren Sie sich gegenseitig. Wenn Sie direkt erkennen, dass Sie nicht zueinander passen, sagen Sie das auch direkt. Überlegen Sie aber immer: Was würden Sie als verletzend empfinden und was nicht, wenn Sie sich in einer solchen Situation befänden? Verhalten Sie sich immer so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.

Wünsche klar kommunizieren

Wenn Sie Casual Dating für sich selbst ausprobieren, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass es viele Menschen gibt, die nur nach Sex suchen. Vergewissern Sie sich daher, bevor Sie beginnen, dass Sie und Ihr Partner auf der gleichen Wellenlänge sind. Stellen Sie Fragen, seien Sie offen, und äußern Sie Ihre Wünsche.

Wenn Sie vielleicht auf der Suche nach einem lockeren Date oder einer ernsthaften Beziehung sind, werden andere auch nach einem lockeren Sexpartner mit bestimmten sexuellen Vorlieben suchen. Bei einer Dating-App Anmeldung, sollten Sie darüber nachdenken, was Sie in Ihrem Profil angeben, welche Informationen entscheidend sind, um die Spreu vom Weizen zu trennen und Partner auszuwählen, die zu Ihren Wünschen und Werten passen. Das heißt, falls Sie beispielsweise nicht auf BDSM stehen, dann geben Sie dies auch nicht in Ihrem Profil an, um mehr potenziellen Partnern zu gefallen. Denn die wollen am Ende nicht das Gleiche wie Sie.

Immer mit Vorsicht an Casual Dating herangehen

Sie sollten immer vorsichtig sein, wenn Sie sich mit jemand Fremden treffen. Sie können in unangenehme bis gefährliche Situationen geraten, wenn Sie jemandem begegnen, der nicht vertrauenswürdig ist. Deshalb sollten Sie für Ihr erstes Treffen einen öffentlichen Ort wählen, so wie eine Bar, ein Café oder ein anderer öffentlicher Ort, an dem Sie nicht allein sind.

Besser save als sorry

Benutzen Sie bei jedem Geschlechtsverkehr ein Kondom oder lassen Sie sich vorher testen, um Ihr Wohlbefinden zu gewährleisten. Sexuell übertragbare Krankheiten gibt es immer noch, und Sie sollten Ihre Gesundheit nicht aufs Spiel setzen, um ein wenig Spaß zu haben. Kondome passen in jede Tasche, es gibt also keine Ausrede.

Gefühle können immer entstehen

Gelegenheitsdating kann zu etwas Bedeutsamerem führen, auch wenn die Beziehung nur als ein bisschen vorübergehender Spaß gedacht war. Es ist nicht ungewöhnlich, dass ein One-Night-Stand, eine Affäre oder ein Flirt beim Casual Dating vor dem Traualtar endet.

Wenn Sie sich zu jemandem hingezogen fühlen, seien Sie ehrlich. Es reicht nicht aus, eine romantische Beziehung aufrechtzuerhalten, wenn die andere Person kein Interesse an Ihnen hat und es lieber zwanglos halten möchte. Sie sind besser dran, wenn Sie sich von Anfang an zu erkennen geben. Sie können sich zwar weiterhin zwanglos verabreden, in der Hoffnung auf eine bedeutungsvollere Beziehung, ratsam ist es aber nicht. Sie vermeiden ernsthaften Liebeskummer, wenn Sie ehrlich über Ihre Gefühle sprechen und dann die Reißleine ziehen, wenn das Gegenüber andere Absichten mit Ihnen hat.

Abschließende Worte zum Casual Dating

Bevor Sie sich in den Pool der Gelegenheitsdater stürzen, sollten Sie einen selbstkritischen Blick auf Ihre Werte und Überzeugungen werfen. Wenn Sie zum Beispiel in der Vergangenheit Beziehungsprobleme aufgrund von Eifersucht, emotionaler Abhängigkeit oder sexueller Unsicherheit hatten, kann die Welt des Casual Dating gefährlich für Ihr Seelenheil sein.

Lassen Sie das Thema vorher einen Augenblick auf sich wirken. Stellen Sie sich ein paar Szenarien im Detail vor und wie sich alles anfühlen würde. Erstellen Sie sich auch ein Profil auf einer Online-Dating-Plattform und stöbern Sie etwas herum, um zu sehen, ob jemand Passendes für Sie dabei ist. Sie können es nicht erwarten, diese Fantasie zur Wirklichkeit zu machen? Dann steht Ihrem ersten Casual Date nichts mehr im Weg.

Foto: Adobe / DisobeyArt