Ben Stiller und seine Frau Christine Taylor haben sich fast fünf Jahre nach ihrer Trennung wieder zusammengerauft.
Der 56-jährige Schauspieler zog der Pandemie wegen 2020 wieder in das Haus der Familie ein, um Zeit mit seinen Kindern Ella (19) und Quinlin (16) zu verbringen. Währenddessen habe sich die Situation zwischen ihm und Christine „entwickelt“. Er sagte: „Dann, im Laufe der Zeit, hat es sich entwickelt. Wir waren getrennt und kamen wieder zusammen, und wir sind glücklich darüber. Es war wirklich wunderbar für uns alle. Unerwartet, und eines der Dinge, die aus der Pandemie entstanden sind.“

Der ‚Nachts im Museum‘-Star gab zu, dass er und Christine einen „Respekt“ dafür haben, wie ähnlich und unterschiedlich sie sich sind. „Ich glaube, wir respektieren, wie ähnlich wir uns sind und wie unterschiedlich wir sind. Und ich denke, wenn man das akzeptiert, kann man jemanden wirklich mehr schätzen, weil man nicht versucht, ihn dazu zu bringen, sich für einen zu ändern. Sobald man das akzeptiert, spart man eine Menge Energie“, so Stiller gegenüber dem ‚Esquire‘-Magazin weiter.

Das Paar hatte im Mai 2017 nach 17 Jahren Ehe seine Trennung bekannt gegeben. Die beiden lernten sich am Set des TV-Pilots ‚Heat Vision and Jack‘ kennen und heirateten im Jahr 2000 auf Hawaii.

©Bilder:BANG Media International – Ben Stiller – Act premiere 2019 – Famous