Brad Pitt - 79th Venice Film Festival - September 8th 2022 - Getty

Brad Pitt – 79th Venice Film Festival – September 8th 2022 – Getty

Brad Pitt: Reagiert auf die Missbrauchsvorwürfe

Brad Pitt wird vor Gericht auf die Behauptungen von Angelina Jolie antworten, er sei gegenüber den gemeinsamen Kindern gewalttätig gewesen.

Die ‘Maleficent‘-Darstellerin behauptete Anfang dieser Woche in juristischen Dokumenten, dass ihr Ex-Mann eines ihrer Kinder „gewürgt“ und ein anderes während eines Fluges von Frankreich nach Kalifornien im September 2016 „ins Gesicht geschlagen“ habe. Während Brads Anwältin die Behauptungen als „persönlichen Angriff“ abtat und darauf bestand, dass er seinen Kindern gegenüber nicht gewalttätig gewesen sei, wird sein Team offenbar juristische Kanäle nutzen, um seine Version der Ereignisse zu klären.

Brads Anwältin Anne Kiley sagte in einer Erklärung gegenüber ‘E! News’: „Brad hat vom ersten Tag an alles zugegeben, wofür er verantwortlich ist – anders als die andere Seite – aber er wird nichts zugeben, was er nicht getan hat. Er hat alle Arten von persönlichen Angriffen und falschen Darstellungen über sich ergehen lassen müssen. Glücklicherweise haben die verschiedenen Behörden, die die Gegenseite in den letzten sechs Jahren gegen ihn einzusetzen versucht hat, ihre eigenen unabhängigen Entscheidungen getroffen. Brad wird sich weiterhin vor Gericht äußern, wie er es immer getan hat.“

Angelina machte die Missbrauchsvorwürfe als Teil ihrer Gegenklage im Rechtsstreit des ehemaligen Paares um Château Miraval, das Weingut, das sie einst gemeinsam besaßen.

©Bilder:BANG Media International – Brad Pitt – 79th Venice Film Festival – September 8th 2022 – Getty