Brittany Snow enthüllte, dass sie sich „sicher“ fühlte, als sie die intimen Szenen für ‚X‘ drehte.
Die 36-jährige Schauspielerin spielt die Pornodarstellerin Bobby-Lynne in Ti Wests Erotik-Slasher-Film, fühlte sich aber beim Filmen der Sexszenen wohl, weil während der Dreharbeiten viel „Rücksicht und Sorgfalt“ vorhanden war und alles vorher ausführlich besprochen wurde.

In einem Interview mit ‚Collider‘ erzählte Snow: „Ich glaube, ich fühlte mich sicher [beim Filmen der Sexszenen], weil jede einzelne Einstellung in diesem Film so sorgfältig durchdacht und gepflegt wurde. Es wurde nichts gezeigt, worüber nicht vorher ausführlich gesprochen wurde. Nichts war aus dem Stegreif. Alles war sehr methodisch in Bezug darauf, warum wir das so zeigen, wie wir es filmen würden.“ Die ‚Hairspray‘-Schauspielerin, die seit 2020 mit dem Profi-Surfer Tyler Stanaland verheiratet ist, erklärte auch, dass die Intimitätskoordinatorin des Films, Tandi Wright, sehr darauf bedacht gewesen sei, sicherzustellen, dass alle grafischen Szenen des Films ausschließlich aus Interesse an den Charakteren enstanden. „Es gab eine Intimitätskoordinatorin am Filmset, Tandi Wright, mit der wir sehr eng zusammengearbeitet haben, die ein Engel war und dafür sorgte, dass alles auf dem Charakter basiert und nicht auf unnötigem Schock und Ehrfurcht. Ich denke, das war für mich notwendig, um den Film zu machen. Und Ti war wirklich an vorderster Front mit dabei, dafür zu sorgen, dass sich alle, die Frauen und Männer im Film, wohlfühlen.“

In dem Streifen, der im Texas der 1979er Jahre angesiedelt ist, spielt auch Mia Goth als aufstrebende Filmschauspielerin Maxine Minx und Martin Henderson als ihr Freund Wayne mit, die sich mit Bobby-Lynne und ihrem Schauspielkollegen Jackson Hole (Scott Mescudi) auf einen Roadtrip begeben. Auf der Reise wollen sie einen Film drehen, aber die Dinge laufen schief, als sich während der Dreharbeiten in einem alten Gästehaus auf einem Bauernhof Spannungen zwischen ihnen aufbauen. ‚X‘ ist seit dem 18. März in den Kinos zu sehen.

©Bilder:Bang Media International