Charlie Puth glaubt, dass das Internet „sein Leben gerettet“ hat.
Der 30-jährige Sänger hat seiner Karriere durch TikTok neues Leben eingehaucht, und Charlie gibt zu, dass das Internet schon immer eine große Rolle für seinen Erfolg gespielt hat. Charlie – der durch seine TikTok-Videos neue Fans gewonnen hat – gestand: „Das Internet hat mir 2003 das Leben gerettet, und es hat mir auch 2020 das Leben gerettet.“

Der ‚Marvin Gaye‘-Hitmacher liebt die Videoplattform, weil sie es ihm ermöglicht, mit seinen Fans in Kontakt zu treten. Er erzählte ‚Bustle‘: „Was für The Weeknd wirklich gut funktioniert, funktioniert nur für ihn und etwa zwei andere Künstler. Ich muss meine Persönlichkeit wirklich zur Geltung bringen. Ich habe das nicht getan, weil ich mich mit Produzenten und Plattenfirmenchefs umgeben habe, die sagten: ‚Du bist eine große Nummer. Du musst weggehen und eine Zeit lang an deiner Kunst arbeiten. Die Pandemie hat mir klar gemacht, dass ich das nicht nur nicht tun darf, sondern dass ich das Gegenteil davon tun muss. Ich muss jeden Schritt des Prozesses zeigen.“

Charlies TikTok-Videos haben die Meinungen geteilt. Aber der Chartstürmer ist zumindest froh, dass er damit eine starke Reaktion bei seinen Fans hervorruft. „Ich wäre eher beleidigt, wenn jemand mein TikTok öffnet und keine Meinung dazu hat, wenn er gleichgültig ist. Ich möchte, dass sie entweder sehr wütend darüber sind oder verliebt in es“, so Puth.

©Bilder:BANG Media International – Charlie Puth at pre-Grammys Gala in Los Angeles – Feb 19 – Photoshot