Lindsay Lohan

Lindsay Lohan auf dem Weg ins Nachtleben

Name: Lindsay Lohan

Geburtstag: 2. Juli 1986

Geburtsort: New York, USA

Größe: 165

Lindsay Dee Lohan ist am 2. Juli 1986 in New York, USA geboren. Bereits im Kindesalter hat sie sich einen Namen als Schauspielerin und Werbegesicht machen können, auch in das Musikgeschäft hat sie kurzzeitig hineingeschnuppert. Disney – das Sprungbrett zum Erfolg: Ihren großen Durchbruch erreichte Lindsay Lohan 1998 in dem Disney-Kinofilm „Ein Zwilling kommt selten allein“, in dem sie eine Doppelrolle übernahm und dafür den Young Artist Award bekam. Sie blieb zunächst Disney treu, spielte die Hauptrolle in verschiedenen Produktionen und war mit „Freaky Friday“ an der Seite von Jamie Lee Curtis erneut sehr erfolgreich.

Hierfür und für „Girls Club – Vorsicht bissig“ erhielt sie den MTV Movie Award und den Teen Choice Award. Neues Steckenpferd, die Musik: Im Jahr 2004 versuchte sich Lindsay Lohan musikalisch und veröffentlichte ihre Debütsingle „Rumors“, die Gold-Status erreichen konnte, ihr erstes Album „Speak“ erhielt sogar Platin, wenngleich der große Erfolg außerhalb der USA ausblieb. Ein Jahr später kehrte sie Disney den Rücken, da sie von den Jugendrollen und dem Kinderstar-Status weg wollte. Folgende Filme floppten jedoch, sodass sie mehrfach für die Goldene Himbeere nominiert wurde und diese sogar dreimal erhalten hat.

Mit dem Ende ihrer Disney-Karriere kamen zudem die Schwierigkeiten mit denen viele ehemalige Kinderstars zu kämpfen haben. Drogen- und Alkoholprobleme wurden öffentlich, Lindsay Lohan begab sich in eine Entzugsklinik. Konflikte mit dem Gesetz waren ebenfalls Folgen ihrer Suchterkrankung, mehrfach wurde sie wegen Trunkenheit am Steuer angeklagt und verurteilt, musste einige Tage im Gefängnis absitzen – diese Haftstrafe wurde jedoch aufgrund einer Überfüllung des Gefängnisses stark verkürzt – und musste eine elektronische Fußfessel tragen, die über den Schweiß die Alkoholkonzentration im Blut gemessen hat. Der harte Kampf zurück.

Trotz all der Rückschläge hat Lindsay Lohan bis heute nicht aufgegeben und arbeitet weiterhin an ihrer Karriere. Ein Abstecher in die Modebranche brachte ihr bereits 2008 wirtschaftliche Erfolge. Ihre Fashionlinie 6126 sowie das gemeinsam mit der Kosmetikfirma Sephora auf den Markt gebrachte Kosmetikprodukt „Sevin Nyne“ kann sich gut verkaufen. Des Weiteren ist sie immer noch als Schauspielerin tätig, beispielsweise als Stargast in diversen Fernsehserien und in verschiedenen Filmproduktionen.

Foto: hgm-press

Aktuelle News zu Lindsay Lohan

  • Lindsay Lohan über ‘Freaky Friday 2’: “Ich fühle mich wieder wie in kleines Kind”

    Lindsay Lohan - Irish Wish screening NYC March 2024 - Getty
  • Lindsay Lohan: Als Mutter einige wichtige Lektionen gelernt

    Lindsay Lohan
  • Julia Butters: Rolle in ‚Freaky Friday 2‘

    Julia Butters Oscar 2020 red carpet Photoshot
  • Ein Zwilling kommt selten allein: Fortsetzung mit Lindsay Lohan?

    Lindsay Lohan - Irish Wish screening NYC March 2024 - Getty
  • Rosalind Chao: Sie hofft auf ein ‚Freaky Friday – Ein voll verrückter Freitag‘-Sequel

    Rosalind Chao attends the 3 Body Problem World Premiere at SXSW on March 08
  • Lindsay Lohan: Musikalisches Comeback für ihre Schwester Aliana Lohan

    Lindsay Lohan at Mean Girls premiere in New York City - Getty - January 2024
  • Lindsay Lohan: Paparazzi haben ihre Karriere "überschattet"

    Lindsay Lohan
  • Lindsay Lohan stresst sich wegen After-Baby-Body nicht

    Lindsay Lohan - Irish Wish screening NYC March 2024 - Getty
  • Lindsay Lohan: So sehr hat sie das Muttersein verändert

    Lindsay Lohan at Mean Girls premiere in New York City - Getty - January 2024
  • Lindsay Lohan: ‚Freaky Friday 2‘ ist in Planung

    Jamie Lee Curtis and Lindsay Lohan in Freaky Friday - 2003 - Disney - Sky
  • Lindsay Lohan: ‚Mean Girls‘-Witz wegen ihr gestrichen

    Lindsay Lohan at Mean Girls premiere in New York City - Getty - January 2024
  • Lindsay Lohan: Neuer Film und alter Kollege

    Lindsay Lohan at Mean Girls premiere in New York City - Getty - January 2024