Laura Müller und Michael Wendler

picture alliance / dpa / Stefan Gregorowius | Stefan Gregorowius

"Dieser Betrag war und ist mir zu gering": Was Laura Müller zum angeblichen Porno-Angebot sagt

Die Aufregung war groß, als letzte Woche heiße Bilder von Laura Müller (23) um die Welt gingen, die sie im Bett mit zwei Männern zeigten. Dazu schrieb sie auf Instagram: "Ich habe mich getraut und meinen ersten Clip gedreht!!! ihr wisst, wo es exclusives Material gibt."

OnlyFans löscht 'Die Wendlers'

Dieses exklusive Material sollte wohl ab Donnerstag (18. April) auf OnlyFans einzusehen, ein Erotik-Portal, welches nur gegen Bezahlung zugänglich ist. Zunächst wurde vermutet, es könne sich um einen Porno handeln, mittlerweile wissen wir, dass es ein Music-Clip ist. Um den gibt es allerdings wieder einmal Kontroversen, denn die beiden Herren im Video hatten ihre Zustimmung zur Vermarktung auf der Plattform wohl zurückgezogen, nachdem sie erfuhren, dass die Werbetrommel auf OnlyFans gerührt werden soll. Der gemeinsame Account von Laura und ihrem Mann Michael Wendler (51), 'Die Wendlers', wurde dann auch vorübergehend gelöscht und war erst gegen 11 Uhr am Donnerstag wieder verfügbar. Mittlerweile ist die Premiere von 'Superstar' für 18 Uhr deutscher Zeit auf YouTube angekündigt.

Ab wann ist Laura Müller käuflich?

Laura Müllers eigener Account bei OnlyFans ist derweil immer noch zugänglich, vorausgesetzt man zahlt die Abogebühr von 49,95 Dollar im Monat. Dort wird die Influencerin zunehmend freizügiger. Schon in ihrer Schwangerschaft überschritt sie in den Augen vieler die Grenze guten Geschmacks, als sie exklusive Bilder "geil und schwanger" anbot. Gegenüber 'Bild' verteidigte die junge Mutter den Ansatz: "Viele Influencer zeigen ihren Schwangerschaftsbauch auf Social Media. Mein Sohn wird durch mich und meinen finanziellen Erfolg ein sorgenfreies Leben haben." Dass sie mit Nacktheit generell kein Problem hat, zeigte ja schon ihre Fotostrecke für den 'Playboy' Anfang 2020. Und was ist mit Pornos? "Es gab angeblich bereits 2020 ein Angebot von xHamster, für eine Million einen Porno zu drehen. Dieser Betrag war und ist mir jedoch zu gering, um mich derart zu präsentieren", erklärte Laura Müller. Ob die Zurückhaltung nur am Preis liegt?

Bild: picture alliance / dpa / Stefan Gregorowius | Stefan Gregorowius

Das könnte dich auch interessieren

  • Dickpic-Flut macht sie wütend: Janine Pink weiß sich zu wehren

    Janine Pink
  • Daniela Katzenberger startet Gesangskarriere: Nervenflattern im Studio

    Daniela Katzenberger
  • Sam Smith: Sänger verspricht neues Album voller 'Tanz-Pop-Küsse'

    Sam Smith
  • Große Ehre für Prince: Eine Autobahn wird nach dem Musiker benannt

    Prince
  • Ganz schön hyper: Scooter-Star H. P. Baxxter gesteht seine Jugendsünden

    H. P. Baxxter
  • Ins Krankenhaus eingeliefert: Sorge um Frank Zander

    Frank und Marcus Zander