Ezra Miller wurde nach einem Bar-Streit in Hawaii verhaftet.
Der ‚Phantastische Tierwesen‘-Darsteller wurde am frühen Montagmorgen (28. März) in Handschellen gelegt, nachdem es einen Vorfall in einer Kneipe des Ortes Hilo gegeben hatte. In einem Statement erklärte die Polizei der Tropeninsel: „Kurz nach Mitternacht am 28. März wurde ein 29-jähriger Mann aus Vermont festgenommen. Es wurde nach einem Vorfall in einer Bar in Hilo wegen Ruhestörung und Belästigung Anzeige erstattet.“ Den Berichten zufolge hatte sich Ezra daneben benommen, als andere Gäste des Etablissements eine Runde Karaoke starteten. Einer 32-jährigen Amateursängerin habe er dann sogar das Mikro aus der Hand gerissen. Einen Gast, der Dart spielte, attackierte Miller später. Der Besitzer der Bar versuchte verzweifelt den Schauspieler zu beruhigen, doch schlussendlich blieb ihm nichts anderes übrig, als die Beamten zu rufen.

Bereits 2020 hatte Miller in einem Interview erklärt, dass er nicht wolle, dass andere Menschen ihn verstehen. „Ich bin geheimnisvoll“, sagte er damals, „die Menschen verstehen mich nicht. Das ist auch nicht meine Intention. Ich will eine gewisse Verwirrung verursachen und es ist mir nicht unangenehm, das zuzugeben. Ich habe Pläne, von denen keiner — noch nicht mal meine engsten Vertrauten — wissen.“

©Bilder:BANG Media International – Ezra Miller – Fantastic Beasts: The Crimes of Grindelwald UK Premiere – Splash Nov 2018