FKA Twigs sprach darüber, dass sie „an ihrem Selbstvertrauen gearbeitet“ hat.
Die 34-jährige Sängerin, die mit bürgerlichem Namen Tahliah Debrett Barnett heißt, hat sich trotz ihres Selbstvertrauens als Künstlerin als Person immer wie ein „schüchternes kleines Baby“ gefühlt, aber ist fest entschlossen dazu, der Welt mehr von ihrer Persönlichkeit zu zeigen.

Eine der Sachen, die Twigs jetzt unbedingt vermehrt tun möchte, ist, mehr mit ihren Fans in den sozialen Medien zu kommunizieren. In einem exklusiven Gespräch mit BANG Showbiz bei den BandLab NME Awards 2022 in der Londoner O2 Academy Brixton am Mittwochabend (2. März) verkündete der Star: „Hauptsächlich habe ich an meinem Selbstvertrauen gearbeitet. Ich denke, einigen Leuten fällt es sehr leicht sich online zu präsentieren und zu chatten und all diese Dinge zu tun. Für mich war es nicht so einfach, mich ein bisschen mehr zu zeigen und kein schüchternes kleines Baby zu sein.“ Die ‚Cellophane‘-Sängerin hat für 2022 eine Reihe von Filmprojekten geplant und soll zudem an einer Sammlung neuer Songs gearbeitet haben. Mit ihrem neu gewonnenen inneren Selbstvertrauen sei sie gespannt darauf, was die Zukunft für sie kreativ bereithalten wird.

©Bilder:BANG Media International – FKA Twigs – MAR 22 – AVALON – BandLab NME Awards 2022