Sie ist schön und erfolgreich — Model und Schauspielerin Elena Carrière (25) steht im Licht der Öffentlichkeit, besonders, seit sie 2016 als Zweitplatzierte bei 'Germany's Next Topmodel' zeigte, was sie kann.

Dann eben nackt…

Doch mit der Bekanntheit steigt auch die Zahl derer, die sich missgünstig an Promis abarbeiten, die auf Social Media eine Präsenz zeigen. Ganz besonders junge Frauen werden oft die Zielscheibe von Hatern, die online scheinbar anonym mit Ätz-Kommentaren für Unbehagen sorgen. Damit kennt sich die Tochter von Schauspieler Mathieu Carrière leider auch bestens aus. Oft genug gibt es zickige Kommentare über ihre Outfits. Das mag das Model aber nicht mehr einfach so hinnehmen. Am Montag (20. Juni) schlug Elena auf originelle Art und Weise zurück, postete ein Foto, auf dem sie mit einer Freundin Rücken an Rücken nackt auf dem Boden sitzt.

Elena Carrière wehrt sich

"Dann ziehen wir eben gar nichts mehr an", schrieb Elena Carrière schlagfertig zu dem Schwarzweiß-Bild und fügte hinzu: "Gute Vibes an alle Hater." Die Aktion kam gut an, innerhalb kürzester Zeit haben über 10.000 Nutzer*innen den 'Like'-Button geklickt. "Richtige Einstellung, Haltung und Reaktion", hieß es da etwa, oder: "Einfach natürlich schön." Es ist nicht das erste Mal, dass das Model mit einer spektakulären Aktion auf Instagram gegen Hater vorgeht. Im September 2021 hatte sie ein Bild auf Instagram gepostet, auf dem sie selbstbewusst ihr 'Food Baby', ihr Bäuchlein herausstreckt. "90% Prozent der Zeit fühle ich mich unsicher," schrieb die Berufsschönheit dazu. Sie würde mit sich selbst schon immer hart ins Gericht gehen und daran arbeiten, nicht auf die inneren Stimmen zu hören, die ihr erzählen, dass sie "gut genug sei." Die positive Zustimmung zu ihrem neuesten Posting dürften Elena Carrière hoffentlich Auftrieb geben.

Bild: Georg Wenzel/picture-alliance/Cover Images