Kanye West

BauerGriffin/INSTARimages.com

Hilfe für Fans: Ein Londoner Studio entfernt Kanye-West-Tattoos — kostenlos

Wenn Kanye West (45) zurzeit den Mund aufmacht, kommt selten etwas Gutes dabei heraus. Der Rapper ('Gold Digger'), der einst durch Musik und seine Ehe mit Kim Kardashian (42) Schlagzeilen machte, fällt mittlerweile nur noch durch Verschwörungstheorien und offenen Antisemitismus auf.

Kanye West wird zur Last

Der bisherige Tiefpunkt war ein Talkshow-Auftritt, in dem der Musiker von Hitler schwärmte. Da bekommen selbst hartgesottene Anhänger*innen das kalte Grausen. Doch es gibt einige (ehemalige) Hardcore-Fans, die ihr Idol nicht einfach zurücklassen können, selbst wenn sie wollten. Sie tragen den Star nämlich auf der Haut, und die Entfernung einer Tätowierung ist teuer. Jetzt bietet ein Londoner Tattoo-Studio Hilfe an. Bei Naama kann man sich seinen Ye-Körperschmuck kostenlos entfernen lassen. Normalerweise kostet so eine Prozedur dort umgerechnet fast 150 Euro pro Session, und je nach Größe ist es nicht mit einer Sitzung getan.

"Wir helfen denjenigen, die Veränderung möchten"

Doch bei Kanye West macht Naama eine Ausnahme. "Yeezy come, Yeezy go", schrieb das Studio im Londoner Stadtteil Marylebone auf Instagram zu einem Clip, auf dem die Prozedur gezeigt wird. "Wenn ihr ein Tattoo habt, welches von jemandem inspiriert wurde, der schließlich die falschen Schlagzeilen macht…bieten wir bei NAAMA eine erhebende, einfühlsame Entfernung an. Wir helfen denjenigen, die Veränderung möchten."

Bei Naama ist man sich der Probleme von Tattoos bewusst, die später oft negative Assoziationen und sogar psychische Probleme auslösen. Dort betreibt man schon länger Werbung für eine gesunde Entfernung des Körperschmucks, bietet mit dem spendenfinanzierten Programm 'Second Chances' Hilfe an, z.B für ehemalige Gang-Mitglieder oder Menschen, die aus einer gewalttätigen Beziehung fliehen. Jetzt haben sich auch die Fans von Kanye West bei der Kundschaft eingereiht.

Bild: BauerGriffin/INSTARimages.com