Hugh Jackman - Rockefeller Center - New York - Instagram - December 25th 2023

Hugh Jackman – Rockefeller Center – New York – Instagram – December 25th 2023

Hugh Jackman: Finger weg vom Weihnachtsbaum!

Hugh Jackman hatte Ärger mit einem Security-Mitarbeiter des New Yorker Rockefeller Center.
Der ‚Wolverine‘-Darsteller spazierte am ersten Weihnachtstag durch Manhattan und lief dabei auch am Christbaum vor dem berühmten Wahrzeichen vorbei. Allerdings schien Jackman die vorgeschriebenen Abstandsregeln nicht eingehalten zu haben, denn ein Mitarbeiter des Sicherheitsteams bat den Schauspieler ausdrücklich darum, nicht zu nah am Weihnachtsbaum entlang zu laufen. Neben einige Schnappschüssen von seinem morgendlichen Spaziergang schrieb Hugh auf Instagram: „Ich rate jedem dazu am ersten Weihnachtstag ganz früh aufzustehen und einen Spaziergang zu machen, um den Rockefeller-Weihnachtsbaum anzuschauen. Er ist so wunderschön und es ist gar nichts los. Ich habe Ärger bekommen, weil ich hinter der Absperrung lief, aber der Wachmann war nett und hat mich mit einer Warnung davonkommen lassen.“

Für Jackman war 2023 das erste Weihnachtsfest allein seit vielen Jahren. Der Hollywoodstar hatte seine Fangemeinde im September mit der Bekanntgabe seiner Trennung von Debora-Lee Furness geschockt. Die Ehe zwischen dem 55-Jährigen und seiner 68-jährigen Ex-Partnerin galt lange Zeit als eine der stabilsten im Showgeschäft.

©Bilder:BANG Media International – Hugh Jackman – Rockefeller Center – New York – Instagram – December 25th 2023

Das könnte dich auch interessieren

  • Hugh Jackman und Laura Dern: Sie spielen in ‘The Son’

  • Hugh Jackman: ‚Deadpool and Wolverine‘ zeigt „verschiedene Seiten“ von Wolverine

    Hugh Jackman - September 2022 - Avalon - Venice Film Festival
  • ‚The Greatest Showman 2‘ ist bereits in der Mache!

  • Hugh Jackman: Sein strenger Ernährungsplan lässt ihn „sehr launisch“ werden

    Hugh Jackman - September 2022 - Avalon - Venice Film Festival
  • Paul Mescal über sein Image als Sexsymbol

  • Taron Egerton will nicht James Bond sein