Kim Kardashian

Kim Kardashian

"Ich muss jetzt allein sein": Kim Kardashian legt Dating-Pause ein

Kim Kardashian (41) will erstmal "absolut niemanden" daten. Das bekräftigte die Unternehmerin und Reality-Queen ('Keeping Up With The Kardashians') am Montag in der Talkshow 'Live with Kelly and Ryan'. Sie wolle sich jetzt erst einmal auf sich selbst und ihre Kids konzentrieren.

Trennung von Kanye West und Pete Davidson

Wir erinnern uns: Anfang 2021 reichte Kim die Scheidung von ihrem Mann, dem Rapper Kanye West (45, 'Stronger') ein, mit dem sie seit 2014 verheiratet gewesen war. Das Paar hat vier gemeinsame Kinder. Anschließend kam sie mit dem Comedian Pete Davidson (28) zusammen. Die Beziehung sorgte vielerorts für hochgezogene Augenbrauen, doch das ungleiche Paar schien glücklich — im Gegensatz zu Kanye West, der bei jeder Gelegenheit auf Social Media über seinen vermeintlichen Nebenbuhler herzog. Vor wenigen Wochen kam dann das Liebes-Aus für Kim und Pete.

Kim Kardashian will jetzt büffeln statt daten

Jetzt will Kim Kardashian es in Sachen Liebe erst einmal langsamer angehen lassen. Dabei hatte sie vor wenigen Tagen in einem Interview mit Moderator James Corden verraten, dass sie gern einen Arzt oder Anwalt daten würde. Schließlich bastelt sie selbst noch immer an ihrem Jura-Abschluss. Bei 'Live with Kelly and Ryan' gab sie allerdings zu, dass sie mit diesem Anforderungsprofil einen Fehler gemacht hatte. "Mehrere Männer" hätten sich mit ihr in Verbindung gesetzt, doch sie sei "einfach nicht bereit" für eine neue Liebe. Kelly schlug vor, dass für Kim doch nur "ein Titan" der Branche infrage käme: "Es ist ein sehr kleines Feld, aber es gibt ihn."

"Ich bin nicht auf der Suche", wehrte Kim ab. Sie sei als Single sehr glücklich und das wolle sie auch so schnell nicht ändern. "Ich glaube, ich muss einfach mal allein sein und mich auf die Kids konzentrieren sowie darauf, mein Studium zu beenden", versicherte Kim Kardashian.

Bild: ROGER WONG/INSTARimages.com/Cover Images