Jennifer Lawrence fand die Dreharbeiten mit Jonah Hill, dem „Meister der Komödie“, „wirklich sehr, sehr schwer“.
Die beiden Hollywood-Stars standen gemeinsam für Adam McKays satirischem Sci-Fi-Streifen ‘Don’t Look Up’, der auf Netflix zu sehen ist, vor der Kamera. Der Film erzählt die Geschichte eines Kometen, der die Erde zu zerstören droht – und die 31-jährige Schauspielerin hat zugegeben, dass es schwierig war, das Lachen am Set mit dem 38-jährigen Comedy-Star zu kontrollieren.

In einem Interview mit dem Magazin ‘Vanity Fair’ erinnerte sich Jennifer daran, dass es „wirklich sehr, sehr schwer war, mit Jonah zu filmen und eine Aufnahme nach der anderen nicht durch Lachen zu ruinieren.“ So erzählte die Oscar-Preisträgerin, dass sie „einen ganzen Tag damit verbracht haben, dass er Beleidigungen über mich improvisiert hat. Es war unglaublich… [Jonah] und Meryl [Streep] waren die einzigen, die diese Art von Improvisation machen sollten.“ Lawrence schwärmte über ihren Co-Star und lobte ihn anschließend: „Ich meine, er ist einfach ein komödiantischer Meister.“

©Bilder:Bang Media International