Khloé Kardashian schließt mit ihrem Ex Tristan Thompson ab.
Die Reality-Darstellerin hat sich eindeutig den falschen Mann ausgesucht: Der Basketballspieler ist berühmt-berüchtigt für seinen Hang zu Fremdflirts. Nun hat ein Vaterschaftstest ergeben, dass der 30-Jährige mit seiner Affäre Maralee Nichols ein Baby gezeugt hat – obwohl er dies in der Vergangenheit abgestritten hatte. Offiziell hat sich Khloé zu dem Fehltritt ihres Ex noch nicht geäußert, doch der Vater ihrer Tochter soll für sie jetzt endgültig Geschichte sein. So behauptet ein Insider gegenüber ‘People‘: „Khloé ist so eine starke Person. Sie hat damit schon abgeschlossen, nachdem sie herausgefunden hatte, dass Tristan ein weiteres Baby erwartete.“

Nun will sie sich auf ihr eigenes Glück konzentrieren, so die Quelle weiter: „Sie will, dass dieses Jahr anders wird.“ Wie ein Insider bereits gegenüber ‚Entertainment Tonight‘ verriet, versuche Khloé, sich nicht unterkriegen zu lassen. Ihre Tochter True (3) wolle sie weiter gemeinsam mit Tristan großziehen. „Khloé und Tristan stehen in Kontakt wegen logistischen Sachen und darüber, was mit True passiert. Das ist wirklich der Fokus ihrer Kommunikation. Er hat sich entschuldigt und versucht, die Dinge besser zu machen“, enthülltr der Nahestehende. Ihre Familie stelle in diesen schweren Zeiten einen großen Trost für die Blondine dar: „Die Familie steht an Khloé Seite und versucht, sie aufzumuntern.“

©Bilder:BANG Media International – Khloe Kardashian – Christmas – 2020 – Instagram