Kim Kardashian findet, dass Fotoshootings mit ihren Kindern das „Schlimmste“ sind.
Der 41-jährige Reality-Star, der derzeit mit dem ‚Saturday Night Live‘-Prominenten Pete Davidson zusammen ist, hat North (8), Saint (6), Chicago (4) und Psalm (2) mit ihrem Ex-Mann Kanye West, und gab zu, dass die Zeit am Set eines Fotoshootings mit ihren Kids jedoch wie der „schlimmste Tag ihres Lebens“ sei.

Kardashian erzählte in der ‚The Ellen DeGeneres Show‘, dass ihre älteste Tochter das aktuelle Fotoshooting der Familie für das ‚Vogue‘-Magazin leitete. Kim verriet: „North hat das Ganze gestylt! Wir wollten dabei alle schwarz tragen, aber sie ging hinaus und sagte: ‚Das ist so langweilig, ich kann nicht glauben, dass wir das tragen werden. Ich werde alle stylen.‘ Sie ging zu jedem Kleiderschrank und suchte alles aus. [Sie sagte] ‚Ich werde jeden stylen.‘ […] Jedes Mal, wenn ich ein Fotoshooting mit meinen Kindern oder den Cousins machen muss, ist das wie der schlimmste Tag meines Lebens und ich sage mir dann immer, ich werde es nie wieder tun, aber dann bekommst du so tolle Bilder wie dieses hier.“ Der ‚The Kardashians‘-Star erklärte weiter, dass bei den Aufnahmen ein „Gruppenfoto“ gemacht werden sollte, ihre Kinder sich aber weigerten, gemeinsam Fotos zu machen und während des Shootings weinten. „Es sollte ein Gruppenfoto werden, aber niemand wollte zusammen Fotos machen und alle weinten und wollten, dass ich sie festhalte, also haben wir das hier aufgenommen … aber es ist so perfekt und süß!“, enthüllte Kim.

©Bilder:BANG Media International – Kim Kardashian – Los Angeles premiere of The Kardashians 2022 – Hulu Press