Lewis Hamilton GQ 02.04.24

Lewis Hamilton GQ 02.04.24

Lewis Hamilton: Zukunft in Film oder Mode

Lewis Hamilton will nach seiner Formel-1-Karriere in der Film- oder Modebranche arbeiten.
Der erfolgreiche Rennfahrer hat in den vergangenen Jahren zahlreiche Erfolge erreicht, doch nach seinem letzten Rennen will Hamilton dennoch nicht vollends in den Ruhestand gehen. Stattdessen plant der 39-Jährige, sich nach dem Ende seiner Formel-1-Zeit ein zweites Karrierestandbein aufzubauen. In der diesjährigen ‚Creativity‘-Ausgabe des Magazins ‚GQ‘ verriet er: „Ich habe mit so vielen Profisportlern gesprochen, von Boris Becker bis Serena Williams, sogar Michael Jordan. Aus den Gesprächen mit diesen Größen, die ich auf meinem Weg getroffen habe und die bereits in Rente sind — manche sind auch noch aktiv im Wettkampf —, kenne ich die Angst vor dem, was kommt, die fehlende Vorbereitung für das, was kommt. Viele sagen ‚Ich habe zu früh aufgehört‘ oder ‚Ich bin zu lange geblieben.‘ ‚Als es endete, hatte ich nichts geplant.‘ ‚Meine ganze Welt brach zusammen, denn mein ganzes Leben drehte sich um den Sport.‘ […] Ich habe mir das gemerkt und dachte: ‚Okay, wie vermeide ich das wenn ich aufhöre?‘ Deshalb machte ich ernst und suchte nach anderen Sachen, für die ich brenne.“

Neben der Formel 1 gehören Filmproduktionen und Modedesigns zu Hamiltons Leidenschaften. „Ich glaube, dass es Filme und Fashion werden“, gibt er im Gespräch weiter preis. „Ehrlich gesagt träume ich davon, eine eigene Modelinie für LVMH zu machen.“

Foto: © BANG Media International – Lewis Hamilton GQ 02.04.24

Das könnte dich auch interessieren

  • Boris Becker verlässt Deutschland: Der Liebe wegen umgezogen

    Boris Becker
  • LeBron James: Ein Trailer für ‚Space Jam 2‘

  • Anna Ermakova: Distanz zu Papa Boris Becker

    Anna Ermakova
  • Tiger Woods: Ist das die wahre Unfallursache?

  • Chaos um Boris Beckers Abschiebung: Wo ist der Tennis-Star?

    Boris Becker
  • Boris Beckers Biopic: Bruno Alexander spielt die Tennislegende