Lionel Richie hat verkündet, dass er alle seine Gigs im Sommer 2022 in Großbritannien und Europa wegen der Corona-Pandemie absagen muss, einschließlich seines Headliner-Konzerts bei dem Isle of Wight Festival.
Die 72-jährige Musiklegende war aufgrund der „Auswirkungen“ der weltweiten Pandemie dazu gezwungen, seine in diesem Jahr geplanten Auftritte zu streichen.

In einem Statement auf seinem Account auf Twitter erklärte Richie: „Da COVID und seine Varianten weiterhin die Welt beeinflussen, habe ich beschlossen, meine Europatour diesen Sommer zu verschieben. Das Wichtigste für mich ist dabei die Gesundheit meiner Fans, meiner Band und meiner Crew. Ich hoffe, Sie alle verstehen das und ich hoffe, Sie bald zu sehen, wenn wir uns alle wieder sicher versammeln können.“ Der ‚Dancing on the Ceiling‘-Hitmacher sollte eigentlich am 17. Juni zusammen mit dem Star Lewis Capaldi als Co-Headliner beim Isle of Wight Festival auftreten. In einem Beitrag auf der Seite des Festivals heißt es jedoch: „Leider wird Lionel Richie nicht mehr beim Cinch Presents the Isle of Wight Festival 2022 spielen.“ Bisher ist nicht bekannt, ob er ersetzt wird oder ob der ‚Someone You Loved‘-Hitmacher an diesem Abend der einzige Headliner sein wird, der auf der Bühne steht.

©Bilder:BANG Media International – Lionel Richie and Lisa Parigi at CMA Awards 2021 – Getty