Es ist völlig ok, wenn man mal nicht für eine Weile postet – dieser Meinung ist 'Germany's Next Topmodel'-Gewinnerin Lou-Anne Gleißenebner-Teskey (19).

Ab August geht es los

Im Mai hatte die Österreicherin den Titel gewonnen, sich unter anderem gegen ihre eigene Mama durchgesetzt. Heidi Klum & Co hatte entschieden, dass die künftige Laufstegschönheit sich von allen am meisten entwickelt hat. Jetzt könnte man meinen, dass der frisch gebackene Star die neue Popularität mit vielen Instagram-Post weiter am laufen hält, aber sie ließ es eher entspannt zugehen. Bei einer Fragerunde auf Social Media wurde sie von ihren Fans auch gleich darauf angesprochen, warum man nicht so viel von ihr gehört habe. Der Reality-Star konnte beruhigen: "Mir könnte es nicht besser gehen." Und um Jobs müsste sie sich auch keine Sorgen machen: "Ab August/ September geht es dann so richtig los." Im Oktober sei sie auch wieder im Fernsehen zu sehen.

Lou-Anne Gleißenebner-Teskey bleibt besonnen

Schon nach dem Gewinn hatte Lou-Anne Gleißenebner-Teskey im Interview mit 'Gala' erklärt, das sie nicht erwartet, gleich ein Riesenstar in der Modewelt zu werden: "Gute Dinge brauchen Zeit." Und da kam auch schon der Satz, den vielleicht erklärt, warum es keine täglichen Posts von ihr gibt: "Hauptsächlich fokussiere ich mich aufs Modeln und nicht auf das Influencen." Ihr Leben hat sich schon genug geändert. Als Model muss man da wohnen, wo die Jobs sind und das ist eben nicht das kleine Klosterneuburg. Aber auch da wirkte die Nieder-Österreicherin besonnen: "Ich werde jetzt nicht Hals über Kopf umziehen, sondern sehen, wie sich alles entwickelt." Und es scheint sich ja alles gut zu entwickeln. Lou-Anne Gleißenebner-Teskey freut sich jetzt erstmal auf ihre Modeljobs in den nächsten Monaten, und ihre Art von Besonnenheit wird hoffentlich das richtige Mittel gegen mögliche Enttäuschungen im Job sein.

Bild: picture alliance / Geisler-Fotopress | Christopher Tamcke/Geisler-Fotop