Melanie Lynskey - November 2021 - Vulture Festival 2021 - The Hollywood Roosevelt - LA - Getty

Melanie Lynskey – November 2021 – Vulture Festival 2021 – The Hollywood Roosevelt – LA – Getty

Melanie Lynskey über ihre Pläne nach ‚Two and a Half Men‘

Sie begeisterte nicht nur in Hit-Filmen wie ‚Don’t Look Up‘ an der Seite von Oscar-Preisträgern wie Meryl Streep und Leonardo DiCaprio. Von 2003 bis 2015 sorgte Schauspielerin Melanie Lynskey auch an der Seite von Charlie Seen in der beliebten Serie ‚Two and a Half Men‘ für weltweite Begeisterung. In ihrer Rolle als Rose nahm die gebürtige Neuseeländerin kein Blatt vor den Mund und scheute sich nicht vor verrückten Aktionen. Auch in der US-Show ‚Yellowjackets‘ (zu sehen bei Paramount+ – auch über Sky Q) stellt die 45-Jährige ihr unglaubliches Talent unter Beweis. An der Seite von ‚The Addams Family‘-Darstellerin Christina Ricci schlüpft Melanie auch in der zweiten Staffel in die Rolle der Shauna. Gegenüber ‚Bang‘ schwärmte der Hollywood-Star: “Ich bin so glücklich, dass ich diesen Job über so viele Jahre schon ausüben kann. Ich liebe es vor allem, Charaktere zu spielen, die komplex und schwer zu verstehen sind. Das gibt mir den extra Kick!“ Auch wenn Lynskey über die Jahre in verschiedenste Rollen schlüpfen durfte, ist sie bis heute vor allem für ihre Darbietung in ‚Two and a Half Men‘ bekannt. Die Mutter einer kleinen Tochter stellte jedoch klar, dass dies für sie keinesfalls ein Fluch, sondern vielmehr ein Segen ist: „Ich denke noch heute gerne an die Zeit am Set zurück. Mit Charlie Sheen und Jon Cryer so eng zusammenarbeiten zu dürfen, war eine Ehre. Natürlich gab es Tage, die sehr stressig und zermürbend waren, aber die Energie am Set war einfach einmalig. Wir haben alle gespürt, wie begeistert die Zuschauer waren. Das Gefühl war magisch!“ Ob sie sich vorstellen könnte, zukünftig wieder für eine Serie vor der Kamera zu stehen? Melanie nickte lächelnd: „Ich würde bei einer neuen Sitcom sofort zusagen, ohne zu überlegen. Ich habe jeden Moment damals geliebt.“

©Bilder:Bang Media International