Die kultige ‚Scarface‘-Sonnenbrille von Michelle Pfeiffer soll umgerechnet nur rund 3 Euro gekostet haben.
Die 63-jährige Hollywood-Schauspielerin spielte in dem Krimiklassiker von 1983 neben Al Pacino als Tony Montana die Rolle der Elvira und Michelle hat jetzt enthüllt, dass sie ihre berühmte Cat-Eye-Sonnenbrille in einer Drogerie kaufte.

Als sie bei ‚Live with Kelly and Ryan‘ auftrat, erzählte Pfeiffer: „Die, die habe ich in einer Drogerie für ungefähr drei Dollar gekauft.“ Die ‚First Lady‘-Schauspielerin habe das Accessoire aufbewahrt, bis es irgendwann zerbrach. Sie fügte hinzu: „Ich habe sie eine Weile lang behalten, aber ich glaube, sie ist mit der Zeit irgendwie auseinandergefallen. Ich meine, sie war billig.“ In der Zwischenzeit gab Michelle zuvor zu, dass sie von der öffentlichen Wahrnehmung von ihr verwirrt sei. Der Filmstar bestand darauf, dass ihr Image in der Öffentlichkeit nicht unbedingt mit ihrem wahren Selbst übereinstimme und verriet, dass sie sowohl „eisig“ als auch ein „Wrack“ sein kann. Michelle, die Catwoman in ‚Batman Returns‘ unter der Regie von Tim Burton darstellte, überlegte: „Ich kann beides sein. An einem wirklich schlechten Tag bin ich eher wie Catwoman, genau … Aber wenn ich eiskalt werde, dann bin ich richtig sauer. Und andererseits kann ich auch ein Wrack sein, dann bin ich überwältigt. Das ist eine andere Art von Wut: Ich habe keine Kontrolle über mein Leben. Ich fühle mich im Moment tatsächlich so. Ich fühle mich in letzter Zeit jeden Moment so, als wäre ich kurz davor.“ Michelle leitet derzeit eine Parfümfirma namens Henry Rose, die sie 2019 gegründet hat.

©Bilder:Bang Media International