Miles Teller - Top Gun Maverick 2022 - World Premiere - Getty

Teller

Miles Teller: Hin und weg von Prinz Williams Augen

Miles Teller scherzte, dass er sich in den Augen von Prinz William „verloren“ hätte, als er das Mitglied der britischen Königsfamilie kennenlernte.
Der 35-jährige Schauspieler und seine ‚Top Gun: Maverick‘-Co-Stars erhielten eine Liste mit „Dos and Don’ts“-Regeln, bevor sie den Prinzen und seine Ehefrau Catherine, die Prinzessin von Wales, bei einer Royal Film Performance-Vorführung des Films in London trafen. Bei dem Event fand Miles das königliche Paar „sehr entwaffnend“ und vergaß sofort, wie er sich verhalten sollte. Der Schauspieler witzelte in einem Interview bei der ‚The Tonight Show Starring Jimmy Fallon‘-Talkshow: „Es gibt dabei eine Menge an Etikette… und ich hatte irgendwie einen Zettel, damit ich es nicht vermasseln würde… Auf Anhieb habe ich es dann aber vermasselt: Man darf seine Hand dabei nicht auf Anhieb ausstrecken, es sei denn, sie machen das. Aber ich habe die Stimmung gespürt, also dachte ich mir: ‚Ich mache das.’“ Während Miles Catherine, die Prinzessin von Wales, als „schön und königlich“ bezeichnete, wurde er geradezu „ohnmächtig“, als er ihrem Ehemann William gegenüberstand. Er fügte hinzu: „Ich verlor‘ mich. In Prinz Williams Augen… ich meine, sie sind blau wie der blaueste Ozean, Jimmy, was willst du mehr? Bora Bora… und Kate ist wunderschön und sehr herzlich und ist so, ja, königlich… aber bei William weiß ich nicht, ich bin ohnmächtig geworden.“ Der ‚Whiplash‘-Star scherzte, dass er glaube, dass auch Prinz William ab jetzt „ein lebenslanger Fan“ von ihm sei. 

©Bilder:BANG Media International – Miles Teller – Top Gun Maverick 2022 – World Premiere – Getty