Wie schafft man es, weltweit auf Twitter zu trenden? Zu dem Thema können Marketingexpertin künftig Tommy Lee (59) befragen — oder vielleicht auch nicht. Denn der Publicity-Stunt des Musikers war nicht ganz jugendfrei.

“Ooooopppsss"

In den frühen Morgenstunden des 11. August teilte der Mötley-Crüe-Drummer auf allen seinen Social-Media-Konten ein Foto, auf dem nichts der Fantasie überlassen blieb. Nutzer auf Twitter und Instagram sahen den Ex-Mann von Pamela Anderson (55), wie er sich splitternackt vor einer Kamera räkelte. Dazu schrieb Tommy lediglich “Ooooopppsss”. Offenbar hatte der Bad Boy sich zuvor auch nicht mit seiner Frau abgesprochen, denn Brittany Furlan kommentierte nur: "OH MEIN GOTT!" Bevor das Bild auf Instagram gelöscht wurde, hatten bereits mehr als 1,4 Millionen Follower einen Blick erhascht. Weltweit trendete der Name Tommy Lee auf Twitter.

Tommy Lee ist Wiederholungstäter

Damit hatte Tommy Lee vermutlich alles erreicht, was er wollte. Eine Erklärung dafür, warum er der Welt sein bestes Stück präsentierte, lieferte der Rocker nicht ab. "Also, das habe ich nicht erwartet, als ich Instagram öffnete", kommentierte ein Fan auf Instagram, bevor die Plattform das Foto löschte. Auch der Kuppel-Dienst Grindr hatte Wind davon bekommen, dass der Star nackte Tatsachen gepostet hatte, und schrieb: "Falsche App, Baby." Es ist nicht das erste Mal, dass der Drummer blankgezogen hat. Tommy Lees Sex-Tape mit Pamela Anderson wurde 1995 geleakt und sorgte ebenfalls weltweit für Riesen-Wirbel.

Bild: INSTARimages.com