Caitriona Balfe will ihren Sohn vor „besessenen“ Fans beschützen.
Die ‚Outlander‘-Schauspielerin und ihr Ehemann Tony McGill durften sich im August über die Geburt ihres ersten gemeinsamen Kindes freuen, was sie mit einem Instagram-Post ankündigte. Dass die 42-Jährige schwanger war, hatte bis dato niemand geahnt – umso begeisterter fiel die Reaktion der Fans aus. Leider erhielt die irische Darstellerin aber nicht nur gut gemeinte Glückwunschbotschaften. Wie sie gegenüber dem ‚Vanity Fair‘-Magazin verrät, beschützt sie ihr Privatleben seit der Geburt ihres Sohnes so sehr wie nie zuvor.

„Wenn du ein Kind bekommst, wirst du sehr beschützerisch. Ich will nicht, dass diese verrückten Fans über ihn reden“, erklärt sie. „Es ist traurig, denn du triffst die nettesten Leute, die Fans der Serie sind und dich total unterstützen und die nettesten Dinge tun – und dann gibt es diese kleine Sache, die es einfach verdirbt.“

Doch auch die Beziehung der brünetten Schönheit mit ihrem Ehemann ist einigen Fans ein Dorn im Auge – viel lieber spekulieren sie über eine Romanze zwischen Caitriona und ihrem ‚Outlander‘-Co-Star Sam Heughan. Keine Frage, dass diese erfundenen Geschichten eine Belastung für das Model darstellen. „Es gibt gewisse Dinge, die du lieber für dich behalten willst“, verteidigt sie ihr Recht auf Privatsphäre.

©Bilder:BANG Media International – Caitriona Balfe Golden Globes red carpet January 2018 Splash