Prince William - 2022 - N Ireland - Getty

Prince William – 2022 – N Ireland – Getty

Prinz William lächelt Harrys Vorwürfe einfach weg

Prinz William zeigte sich beim ersten offiziellen Auftritt seit der Veröffentlichung der Memoiren seines Bruders betont gelassen.
Mit ‚Spare‘ hat Prinz Harry vor wenigen Tagen seine eigene Autobiografie herausgebracht. Darin macht er etliche Vorwürfe gegen seine Familie und das britische Königshaus öffentlich. Insbesondere übt der 38-Jährige Kritik an seinem Bruder, der ihn bei einem Streit sogar körperlich angegriffen habe. Der Buckingham Palace schweigt bisher zu den Vorwürfen. Am Donnerstag (12. Januar) absolvierten Prinz William und Prinzessin Catherine ihren ersten Auftritt, seit Harrys Buch veröffentlicht wurde. Das royale Paar besuchte die Open Door Charity in Liverpool und versuchte, den Skandal einfach wegzulächeln.

Der Schatten von Harrys Enthüllungsbuch verfolgt William jedoch auf Schritt und Tritt: Ein ‚Sky News‘-Reporter fragte ihn während des öffentlichen Auftritts, was er von ‚Spare‘ halte: „Hatten Sie schon die Gelegenheit, das Buch Ihres Bruders zu lesen?“ Der 40-Jährige ließ sich nichts anmerken und ignorierte die Frage einfach. Daraufhin hakte der Journalist ein weiteres Mal, doch William weigerte sich erneut, zu antworten. Es bleibt also weiter abzuwarten, wann und ob der Palast auf Harrys Enthüllungen reagiert.

©Bilder:BANG Media International – Prince William – 2022 – N Ireland – Getty