Sarah Michelle Gellar - iHeart Radio 2021 - Avalon

Sarah Michelle Gellar

Sarah Michelle Gellar: Social Media ist für ihre Kids tabu

Sarah Michelle Gellar erlaubt es ihren Kindern nicht, eigene Social-Media-Accounts zu haben.
Die US-Schauspielerin ist seit 2002 mit ihrem Hollywood-Kollegen Freddie Prinze Jr. verheiratet, den sie einst bei den Dreharbeiten zum Horrorfilm ‚Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast‘ kennengelernt hatte. Zusammen zieht das Paar die Kinder Charlotte (13) und Rocky (10) groß. Wer denkt, dass der Nachwuchs der Stars nach Strich und Faden verwöhnt wird, liegt allerdings gründlich falsch.

Die beiden Schauspieler haben sehr strenge Regeln für ihre Kinder und erlauben es ihnen beispielsweise nicht, Apps wie Instagram oder TikTok zu nutzen. „Unsere Regeln sind wahrscheinlich strenger als die meisten anderen. Unsere Kinder haben kein Social Media“, berichtet die ‚Buffy‘-Darstellerin im Rahmen der ‚Yahoo! Life‘-Reihe ‚So Mini Ways‘. Ihre beiden Kinder dürften lediglich manchmal auf den Handys ihrer Eltern in den sozialen Medien herumstöbern.

Das stößt bei den beiden Teenagern natürlich nicht unbedingt auf Begeisterung. „Manchmal sagen unsere Kinder: ‚Ihr seid der allerstrengste Haushalt!’“, gesteht die 45-Jährige. Trotzdem gebe sie in diesen Momenten nicht nach. Denn natürlich will Sarah nur das Beste für ihre Kinder. „Ich glaube, Kinder müssen wissen, wo ihre Grenzen liegen, und dann gedeihen sie tatsächlich in dieser Umgebung. Wir sind nicht gemein, wir sind nicht unnötig streng, aber wir haben Regeln. Und genauso wie ich mich an meine Regeln halte, erwarte ich dasselbe von unseren Kindern“, stellt die zweifache Mutter klar.

©Bilder:BANG Media International – Sarah Michelle Gellar – iHeart Radio 2021 – Avalon