Herzogin Meghan und Prinz Harry

Herzogin Meghan und Prinz Harry

Trauer um die Queen: Herzogin Meghan stoppt Podcast

Pause für Herzogin Meghans (41) 'Archetypes'. Kaum hat die Podcast-Reihe nach langem Warten endlich auf Spotify Fahrt aufgenommen, ist schon wieder Schluss — zumindest vorübergehend. Während der offiziellen Trauerzeit für Königin Elizabeth II. wird es keine neuen Folgen geben.

Herzogin Meghans 'Archetypes' macht Pause

Zuletzt hatte Meghan mit der Schauspielerin und Comedienne Mindy Kaling (43, 'The Mindy Project') geplaudert, doch jetzt ist anstelle von Diskussionen über die Rolle der Frau in der Welt erst einmal Schweigen aus Respekt für eine der größten Frauen der Gegenwart angesagt. Die Queen war am letzten Donnerstag (8. September) im Alter von 96 Jahren auf ihrem schottischen Landsitz Balmoral gestorben. Auf der Homepage der Serie heißt es: "Neue Folgen von 'Archetypes' pausieren während der offiziellen Trauerzeit für Ihre Majestät die Königin."

Längere Staatstrauer für die Queen

Herzogin Meghan muss besonders lange warten, bis sie wieder loslegen kann. Für gewöhnlich endet die Trauerperiode 12 Tage nach dem Tod eines Monarchen/einer Monarchin, doch der neue König Charles III. (73) hatte um eine eine Verlängerung bis zu einer Woche nach der Beerdigung der Queen gebeten. Jetzt endet die Staatstrauer am 26. September. Die Beerdigung findet am Montag, den 19. September um 12 Uhr mittags in London statt.

Am Montag hatte Meghans Mann Prinz Harry (37) seiner verstorbenen Großmutter emotional Tribut gezollt. Sie sei für viele Menschen ein "Kompass" gewesen, der sie "mit ihrer Hingabe und Pflichterfüllung" geleitet habe. "Sie wurde weltweit bewundert und respektiert." Ihr Anmut und ihre Würde seien ihr Erbe. Prinz Harry und Herzogin Meghan werden unter Tausenden von hochrangigen internationalen Trauergästen an der Feier im Westminster Abbey teilnehmen.

Bild: John Palmer/Media Punch/INSTARim