Ben Stiller und seine Frau Christine Taylor trafen sich trotz Trennung nie mit anderen Leuten.
Der Hollywood-Star enthüllte vor wenigen Tagen, dass er sich nach fast fünf Jahren Trennung wieder mit seiner Frau versöhnt hat. Grund war die Corona-Pandemie, wegen der Ben wieder in das Haus seiner Familie einzog, um Zeit mit seinen Kindern Ella (19) und Quinlin (16) zu verbringen. Währenddessen sei die Romanze zwischen ihm und Christine wieder aufgeflammt. Im Mai 2017 hatte das Paar nach 17 Jahren Ehe seine Trennung bekannt gegeben. Doch offenbar waren die beiden Stars nie wirklich im herkömmlichen Sinne getrennt.

Dies verrät ein Insider nun gegenüber dem ‚People‘-Magazin. „Sie waren die Art von Paar, von dem ihre Freunde hofften, dass sie wieder zusammenkommen würden. Sie haben sich nie auseinandergelebt. Ben hatte einfach einige Jahre lang mit seiner Karriere viel um die Ohren. Das hat sie ein wenig auseinandergetrieben“, offenbart der Vertraute. „Sie haben nicht viel Zeit miteinander verbracht. Aber wenn sie es getan haben, war es stets offensichtlich, dass sie einander liebten.“

Offenbar waren weder Ben noch Christine während dieser fünf Jahre auf der Suche nach einem neuen Partner. „Sogar nachdem sie sich trennten, verbrachten sie Zeit zu zweit miteinander. Sie hatten stets Spaß und genossen es, miteinander abzuhängen. Sie dateten nicht einmal andere Leute, nachdem sie sich trennten“, fügt der Vertraute hinzu.

©Bilder:BANG Media International – Ben Stiller and Christine Taylor – Met Gala – 2016 – Photoshot