Ursula Karven

Famous/ACE PICTURES/INSTARimages.com

Ursula Karven steht auf vegan: Hündin Marley macht mit

Ursula Karven (59) ist Veganerin aus Überzeugung. Fleisch und Fisch, Milch und Honig sind bei ihr vom Speisezettel gestrichen. Beim Verzicht auf tierische Lebensmittel macht auch ihre Labradoodle-Hündin mit – es ist bereits drei Jahre her, seit Marley das letzte Mal Fleisch im Fressnapf hatte.

Ursula Karven hat gute Gründe

Übertreibt die Schauspielerin, die unter anderem in mehreren Katie-Fforde-Verfilmungen mitwirkte, da vielleicht ein bisschen? Tatsächlich stecken jedoch nicht in erster Linie Ursulas moralische Überzeugungen hinter dieser Entscheidung: “Das war jetzt gar keine Idee, weil Frauchen vegan ist, muss der Hund auch vegan sein. So habe ich es nicht gemacht. Sondern, die hatte immer ein bisschen zu viel Magensäure und ich habe das dann einfach mal ausprobiert, sie vegan zu ernähren und seitdem hat die überhaupt keinen Mundgeruch mehr. Also, Hunde können ja echt aus dem Mund riechen – nichts mehr und das Fell riecht gut“, erklärte sie im RTL-Interview. Der Fleischverzicht tut Marley einfach gut.

Vegane Ernährung schenkt dem Leben Leichtigkeit

Um auf Nummer Sicher zu gehen, lässt Ursula Karven die Blutwerte ihres Lieblings regelmäßig überprüfen, damit Marley keine Mangelerscheinungen bekommt. Tatsächlich ist es im Gegensatz zu Katzen durchaus möglich, Hunde gesund fleischlos zu ernähren. “Ich substituiere allerdings Vitamin B – kriegt sie genau wie ich. Nahrungsmittelergänzungen morgens ins Essen rein und Taurin, was so ein Eiweiß ist, das Hunde brauchen. Und ab und zu gebe ich ihr einen Knochen, weil das finde ich für die Zähne wichtig.” Der Erfolg gibt ihr Recht, findet sie: “Und so ist dieser Hund wirklich fit wie ein Turnschuh. Die ist neun Jahre alt und rennt schneller als viele in ihrem Alter. Die ist leicht, die hat diese Leichtigkeit, die man einfach hat, wenn man sich pflanzlich ernährt“, schwärmte der Star. Vegane Ernährung hat ihrer Ansicht nach aber noch mehr Vorzüge: “Was ganz klar ist: Wer Fleisch isst, belastet das Klima“, sagte Ursula Karven 2022 zu 'Bild der Frau'. “Wenn viele von uns zwei Fleischgerichte in der Woche weglassen würden, wäre der ganzen Welt schon etwas geholfen.“

Bild: Famous/ACE PICTURES/INSTARimages.com

Das könnte dich auch interessieren

  • Diane Kruger: So kam der Kinderwunsch doch noch in ihr Leben

    Diane Kruger
  • Salma Hayek: Mit diesem Trick wurde sie beim 'House of Gucci'-Dreh unwiderstehlich

    Salma Hayek
  • Christina Ricci: Für die Scheidung musste sie ihre Chanel-Sammlung verkaufen

    Christina Ricci
  • Leonie Benesch über ihre Öko-Kindheit: Von der Waldorfschule nach Hollywood

    Leonie Benesch
  • Kim Cattralls Cameo in 'And Just Like That…': Das waren ihre Bedingungen

    Kim Cattrall
  • Keine Ruhe: Anne Wünsche gibt ehrliches Baby-Update

    Anne Wünsche