Vanessa Mai

ACE PICTURES/INSTARimages.com

Vanessa Mai im Schatten einer berühmten Kollegin: "Das war für mich  echt ein Kampf"

Vanessa Mai (31) ist deutschlandweit ein Begriff, gehört zum Schlager-Olymp. Doch lange Zeit litt die Sängerin ('Ich sterb für dich')  darunter, dass die Menschen sie immer wieder mit einer berühmten Kollegin verglichen. Es dauerte eine Weile, bis sie den übermächtigen Schatten von Superstar Helene Fischer (39, 'Atemlos durch die Nacht') gedanklich abschütteln konnte.

“Ich kann viel besser damit umgehen

"Die Vergleiche sind nicht neu für mich", vertraute die Musikerin 'Bild' an. "Aber der Unterschied ist, dass ich heute über den Dingen stehe. Deshalb kann ich damit viel besser umgehen. Früher war das für mich echt ein Kampf." Sie habe lange Zeit daran zu arbeiten gehabt, so Vanessa, doch die Vergleiche machten ihr nichts mehr aus. "Ich bewundere Helene nach wie vor. Ich bin auf jeden Fall sehr, sehr dankbar, dass ich noch in einer Zeit groß geworden bin, in der man noch eine deutschlandweite Bekanntheit erreichen konnte. Heutzutage ist das für Künstler viel schwieriger geworden."

Vanessa Mai schüttelt die Klischees ab

Wie ihre Kollegin auch hat Vanessa Mai ihr Repertoire mittlerweile erweitert und singt mehr als nur Schlager. "Ich mache, worauf ich Lust habe. Das ist ein Privileg, das ich mir in den letzten Jahren erarbeiten durfte. Ich glaube, ich wäre sehr unzufrieden, wenn ich das nicht machen dürfte." Selbst einen Ballermann-Auftritt könne sie sich vorstellen — ein Grundstein ist mit ihrem gemeinsamen Song mit Ikke Hüftgold auf jeden Fall gelegt. "Ich bin immer gerne da, wo ich willkommen bin", so Vanessa Mai gegenüber 'watson.de '. "Ich feiere auch andere Artists am Ballermann. Ich versuche grundsätzlich, niemanden in eine Schublade zu stecken oder zu verurteilen. Ich will ja auch nicht, dass das jemand mit mir macht. Was Genres angeht, bin ich völlig offen und frei."

Bild: ACE PICTURES/INSTARimages.com

Das könnte dich auch interessieren

  • "Nicht mit uns!" Promis wie Helene Fischer machen sich stark für die Demokratie

    Helene Fischer
  • "Akute Atemwegsinfektion": Tour-Zwangspause für Vicky Leandros

    Vicky Leandros
  • Jasmin Tawil: Manager weg — wie geht es weiter?

    Jasmin Tawil
  • Jenny Jürgens ehrt ihren Vater: Die Musik von Udo Jürgens soll wiederkehren

    Jenny Jürgens
  • TayTay auf TikTok: Taylor Swift gibt ihr Debüt auf der Video-Plattform

    Taylor Swift
  • Britney Spears: Lügendetektor für ihre Schwester Jamie Lynn?

    Britney Spears