Umzüge, Hausbau und Renovierungen gelten ohnehin als stressigste Zeit überhaupt. Wenn es nicht so läuft, wie man möchte, kann einem solch ein Projekt schnell über den Kopf wachsen. Genau das ist Wayne Carpendale (45) passiert, der mit Frau Annemarie (44) und Sohn Mads (4) im Münchner Stadtteil Schwabing baut, und das schon seit längerem.

"Es war zu viel"

Der Moderator musste jetzt erst einmal entstressen und flüchtete in ein Wellness-Hotel in Österreich, wie 'Bild' erfahren haben will. "Wir bauen gerade ein Haus in München, das nächsten Monat hoffentlich fertig wird. Es war zu viel", wird der TV-Liebling zitiert. Er habe einfach "mal einen Abschalt-Moment gebraucht." Vor Ort wollte er vor allem fasten und den Kopf wieder frei bekommen. Abgenommen habe er dabei nicht sonderlich viel, gestand er jedoch. "Aber dafür ist der Kopf wieder frei." Das ist ja auch etwas. Das Projekt ist nämlich nicht erst seit kurzem stressig.

Wayne Carpendale auf dem Campingplatz?

Schon im April hatte Wayne Carpendale im Podcast 'Mit den Waffeln einer Frau' von Barbara Schöneberger (48) sein Leid als Bauherr geklagt. "Immer mit dem Telefon in der Hand versuche ich dann mich und meine Umwelt vor einer Katastrophe nach der nächsten zu retten." Dass das alles im Vergleich zu dem, was sonst so in der Welt vorgeht, nur Kleinigkeiten sind, sei ihm natürlich bewusst, "aber für einen selbst geht beim Hausbau eben jeden Tag die Welt unter." Besonders groß war die Befürchtung, dass das Haus nicht rechtzeitig fertig wird. Doch zum Glück hatten Wayne und Annemarie schon einen Plan B, denn sie besitzen einen Wohnwagen am Starnberger See, auf den sie zurückgreifen können.

Und wie sieht es mit der Einrichtung aus? "Den besseren Geschmack hat ganz klar meine Frau – und selbst wenn sie den schlechteren hätte, würde ich mich auf ihren einlassen", scherzte Wayne Carpendale, der hoffentlich bald den Umzugswagen bestellen kann.

Bild: Tobias Hase/picture-alliance/Cover Images