Werner Herzog - March 2011

Werner Herzog – March 2011

Werner Herzog: ‚Star Wars‘ ist ein Teil ’neuer Mythologien‘

Werner Herzog erzählte, dass das Publikum die ‚Star Wars‘-Filme „nicht abtun“ solle.
Der ‚Grizzly Man‘-Filmemacher hat das von George Lucas geschaffene Franchise, das die ursprünglichen 70er- und 90er-Jahre-Trilogien, Spin-off-Filme wie ‚Rogue One‘ und ‚Solo‘, sowie TV-Sendungen wie ‚Ashoka‘ beinhaltet, als ein Teil „neuer Mythologien“ bezeichnet.

Herzog war zuvor von dem ‚The Mandalorian‘-Schöpfer Jon Favreau (57) darum gebeten worden, die Stimme von Baby Yoda, was der Spitznamen von Grogu ist, zu sprechen. Der 81-jährige Regisseur enthüllte in einem Interview gegenüber dem ‚Empire‘-Magazin: „Jon Favreau ist von meinen Filmen zutiefst berührt gewesen. Einmal hat er die Bemerkung gemacht, dass er wolle, dass viele, viele Menschen das Gesicht des Mannes kennen, der all diese Filme gedreht hat, die er mag. Wir sollten ‚Star Wars‘ nicht abtun: Das sind neue Mythologien und eine neue Art und Weise, unsere Rolle im Universum zu erkennen.“ Favreau hatte vor kurzem davon geschwärmt, dass es ihm „sehr viel Spaß gemacht“ habe, die Disney Plus-Serie, an der zudem Pedro Pascal (48), Carl Weathers (75) und Rosario Dawson (44) mitwirkten, seit ihrem Debüt im Jahr 2019 zu produzieren, was auf eine starke Teamarbeit zurückzuführen sei.

©Bilder:Bang Media International

Das könnte dich auch interessieren

  • Scarlett Johansson: ‚Iron Man‘ machte sie zur ‚Black Widow‘

  • Jude Law: Rolle in ‚Star Wars: Skeleton Crew‘

    Jude Law at Captain Marvel UK gala screening - Famous - Feb 19
  • Bruno Ganz: Tod mit 77 durch Darmkrebs

  • Sarah Paulson: Pedro Pascal war auf ihre finanzielle Unterstützung angewiesen

    Sarah Paulson - American Horror Story 100th episode party 2019 - Avalon
  • Jack Black: Angst vor jugendlichen Rollen

  • Pedro Pascal: Spielt er in ‚Gladiator‘ mit?

    Pedro Pascal - The Mandalorian Season 3 - UK Photo Call - Getty