Vladimir Putin in Kubinka Russia August 2022 - Getty

Vladimir Putin in Kubinka Russia August 2022 – Getty

Wladimir Putin soll sich in einem „beklagenswerten“ Zustand befinden

Wladimir Putin soll sich in einem „beklagenswerten“ Zustand befinden, so eine Kreml-nahe Quelle.
Der russische Präsident war in der vergangenen Woche in die Kritik geraten, als er die unrechtmäßige Annexion von vier ukrainischen Regionen offiziell bestätigte und bei seiner Rede verzweifelt wirkte. Auf der Bühne sagte er: „Wir sind stärker geworden, weil wir zusammen sind. Die Wahrheit steht hinter uns, und in der Wahrheit liegt die Stärke, die den Sieg bedeutet. Der Sieg wird unser sein.“

Laut dem Telegram-Account General SVR, der angeblich von einem ehemaligen Mitglied des russischen Geheimdienstes betrieben wird, klagte der Staatschef kürzlich über „Schmerzen im Unterleib“. Der Account teilte mit: „Putins Onkologie schreitet voran und trotz angemessener Behandlung in letzter Zeit werden die Schmerzen nicht immer vollständig gelindert. Es sollte klar sein, dass der beklagenswerte Zustand der physischen und psychischen Gesundheit des Präsidenten die Annahme von wichtigen Entscheidungen beeinträchtigt. Putin will die Geschichte nicht ändern, er will sie beenden.”

Seit Beginn des Krieges im Februar stand der Gesundheitszustand des russischen Präsidenten häufig im Mittelpunkt des Interesses.
Es gibt Gerüchte, dass er an Krebs oder der Parkinsonschen Krankheit leidet.

©Bilder:BANG Media International – Vladimir Putin in Kubinka Russia August 2022 – Getty