Demi Moore

Name: Demi Moore

Geburtstag: 11. November 1962

Geburtsort: Roswell, New Mexiko

Größe: 165

Haarfarbe: schwarz

Die unter dem Künstlernamen Demi Moore bekannte US-amerikanische Schauspielerin ist am 11. November 1962 in Roswell, New Mexiko, geboren. Ihr Mädchenname war Demetria Gene Guynes. Zu ihren bekanntesten Filmen zählen „Ghost – Nachrichten von Sam“ (1990), „Eine Frage der Ehre“ (1992), „Ein unmoralisches Angebot“ (1993) oder „Enthüllungen“ (1994). Zu ihren Filmpartnern gehören Schauspielergrößen wie Tom Cruise, Robert Redford oder Michael Douglas.

Die Schauspielerin wuchs in zerrütteten Familienverhältnissen auf. Einer der zahlreichen Umzüge ihrer Mutter führte sie nach Los Angeles, wo sie mit sechzehn von Zuhause auszog und die Highschool abbrach, um unter anderem als Pin-Up-Girl zu arbeiten. Sie nahm Schauspielunterricht und erhielt 1981 eine erste Rolle in dem Teenager-Drama „Choices“ (1981). Weitere Auftritte in Fernsehserien folgten. Ein erster Erfolg kam mit der Komödie „Schuld daran ist Rio“ (1984). Für ihre Darstellung in dem Theaterstück „The Early Girl“ wurde sie 1987 mit dem „Theatre World Award“ ausgezeichnet.

Ihren großen Durchbruch hatte die Künstlerin mit dem Fantasy-Film „Ghost – Nachrichten von Sam“ (1990), in dem sie an der Seite von Patrick Swayze die zweite Hauptrolle spielte und für den Golden Globe als beste Hauptdarstellerin nominiert wurde. Für Furore sorgte ein Bild der Fotografin Anni Leibovitz, das 1991 als Cover von Vanitiy Fair erschien. Es zeigte Demi Moore vollkommen nackt im siebten Monat schwanger. Im gleichen Jahr gründete die Schauspielerin ihre eigene Produktionsfirma „Moving Pictures“ und ist seither auch als Produzentin tätig.

Für ihre Rolle als Nackttänzerin in dem Film „Striptease“ (1996) erhielt Demi Moore eine Rekord-Gage von 12,5 Millionen Dollar und wurde damit zur bestbezahlten Schauspielerin ihrer Zeit. „Striptease“ bekam schlechte Kritiken und auch die nachfolgenden Filme konnten die früheren Erfolge nicht erreichen. Die Schauspielerin war 1980 bis 1984 mit dem Sänger Freddy Moore verheiratet. 1987 heiratete sie den Schauspieler Bruce Willis, mit dem sie drei gemeinsame Töchter hat. Die älteste Tochter Rumer Willis spielte ihre Filmtochter in „Striptease“. 1998 wurde die Ehe geschieden. 2005 heiratete Demi Moore den sechzehn Jahre jüngeren Schauspieler Ashton Kutcher. Nach ihrer Trennung 2011 geriet sie wegen Tablettensucht in die Schlagzeilen. Die Ehe wurde 2013 geschieden.

Foto: hgm-press

Aktuelle News zu Demi Moore

  • Bruce Willis: So geht seine Frau mit der schockierenden Diagnose um

    Bruce Willis and Emma Heming - 03.08.16 - Tony Bennett 90th birthday New York - Splash
  • Demi Moore gratuliert Ex Bruce Willis zum Geburtstag

    Demi Moore Bruce Willis - March 2022 - Instagram
  • Margaret Qualley: Rolle in ‚The End of Getting Lost‘

    Margaret Qualley - Vanity Fair Oscars Party - Feb 2020 - Photoshot
  • Modelegende Thierry Mugler ist verstorben

    Thierry Mugler - Oct 17 - Premiere of Homme Fatale in Berlin - Splash
  • Rumer Willis: Ihren Eltern für immer dankbar

    Rumer Willis - February 2020 - Avalon - Cadillac Oscar Celebration
  • Rumer Willis ist dem Cast von ‚Left with Only Rain‘ beigetreten

    Rumer Willis - February 2020 - Avalon - Cadillac Oscar Celebration
  • Demi Moore: Bereit für eine neue Liebe

    Demi Moore - 2020 - Vanity Fair Oscar Party
  • Tallulah Willis: Sie ist verlobt

  • Kyra Sedgwick: Panne im Hause Cruise!

  • Tallulah Willis wurde psychisch missbraucht

  • Demi Moore: Rat an ihr jüngeres Ich

  • Rumer Willis fordert von ihren Followern, einen Gesichtsschutz zu tragen