Bryce Dallas Howard hat verraten, dass sie davon träumt, bei einem ‚Star Wars‘-Film die Regie zu führen.
Der 41-jährige Star hat bereits bei Episoden der Spin-offs ‚The Mandalorian‘ und ‚The Book of Boba Fett‘ Regie geführt und verriet, dass sie die Dreharbeiten eines der Sci-Fi-Blockbuster leiten würde, wenn sie das Angebot bekommen würde.

In einem Gespräch mit ‚io9‘ erklärte Bryce: „Oh, meine Güte. Ich denke, es würde jemanden brauchen, der mich danach fragt.“ Der ‚Jurassic World‘-Star gibt auch zu, dass sie sich privilegiert fühlte, die Chance zu bekommen, im ‚Star Wars‘-Universum Regie zu führen und schwärmte von den Produzenten Jon Favreau und Dave Filoni. „Ich meine, ich habe das absolut geliebt. Jon Favreau und Dave Filoni waren von Anfang an unglaublich integrativ. Und so war es etwas, worüber sie gesprochen hatten. Und es war einfach so … es war großartig. Ich liebe ‚Mando'“, erklärte der Star weiter. Das legendäre Sci-Fi-Franchise scheint Bryce im Blut zu liegen, nachdem schon ihr Vater Ron Howard den Film ‚Solo: A Star Wars Story‘ inszeniert hatte. Bryce erklärte, wie sie von ihrem Vater über die Produktion gelernt hatte, die sich auf das Leben eines jungen Han Solo konzentriert, bevor er sich mit Luke Skywalker in der Hauptserie zusammentat, und beschrieb ihn als einen „Höllenfilm“.

©Bilder:Bang Media International