Chris Pine findet, dass ‚All the Old Knives‘ ein klassischer Hollywood-Film ist.
Der 41-jährige Schauspieler spielt in Janus Metz‘ Thriller mit und gibt zu, dass ihn der Film, in dem auch Thandiwe Newton und Sir Jonathan Pryce mit von der Partie sind, von dem Moment an gefesselt hatte, als er das Drehbuch las.

In einem Gespräch mit der ‚i‘-Zeitung enthüllte Chris: „Es ist eines der besten Drehbücher, die ich je gelesen habe, von vorne bis hinten, von vorne bis hinten. Es ist eine großartige Liebesgeschichte – es ist eine Romanze wie ‚Casablanca‘ und ‚Der englische Patient‘. Pine spielt zudem in dem Action-Thriller ‚The Contractor‘ die Hauptrolle des ehemaligen Spezialeinheiten-Sergeants James Harper, der eine private Vertragsarbeit aufnimmt, um seine Familie zu unterstützen. Der ‚Star Trek‘-Schauspieler fügte hinzu: „Man könnte sagen, dass er sein Leben schützt. Und das tut er auch. Aber dabei tötet er Familien. Was sagt das über uns aus? Und was sagt das über die Idee der Rache aus? Und was sagt das über den Blutrausch aus? Das fasziniert mich besonders.“ Chris hat bereits zwei Jahrzehnte Erfahrung in der Branche, verriet aber, dass er mit seinen Filmen immer noch nach Anerkennung suche. „Ich wäre ein Lügner, wenn ich sagen würde, dass ich mit diesen Filmen nicht nach irgendeinem kritischen Erfolg suchen würde“, so der Star weiter.

©Bilder:Bang Media International