Helen Mirren

Helen Mirren

"Der Inbegriff von Adel": Helen Mirren, J.K. Rowling und viele andere über die Queen

Als Helen Mirren (77) 2006 im Erfolgsfilm 'The Queen' die Titelheldin spielte, hatte sie wohl ihre bekannteste Rolle angenommen. Und die zahlte sich aus, denn die Schauspielerin wurde anschließend mit einem Oscar, einem BAFTA und einem Golden Globe geehrt. Jetzt zollte die Britin ihrer am Donnerstag (8. September) verstorbenen Königin Tribut.

Helen Mirren ist voller Stolz

Die dienstälteste Monarchin war auf ihrem Landsitz im schottischen Balmoral im Alter von 96 Jahren friedlich eingeschlafen. Auf Twitter meldete sich Helen Mirren zu Wort und schrieb: "Ich bin stolz, eine Elizabethanerin zu sein. Wir trauern um eine Frau, die mit oder ohne die Krone, der Inbegriff von Adel war." Sie war nicht die Einzige, die sich kurz nach der Verkündung des Todes von Königin Elizabeth II. zu Wort meldete. 'Harry Potter'-Autorin J.K. Rowling (57) hob den Einsatz der Royal für das Vereinigte Königreich und den Commonwealth hervor. "Viele mögen den Schock und die Trauer der Briten in diesem Moment verschroben oder seltsam finden, aber Millionen fühlten Hingabe und Respekt für eine Frau, die ihre verfassungsmäßige Aufgabe ohne zu klagen über 70 Jahre lang erfüllte", schrieb die Schriftstellerin.

J.K. Rowling hebt die Dienste der Königin hervor

J.K. Rowling erklärte weiter auf Twitter: "Die meisten Brit*innen haben nie eine andere Monarchin kennengelernt, sie ist ein Faden, der sich durch unser aller Leben windet. Sie hat bis in ihre letzten Stunden ihren Dienst für ihr Land geleistet und wurde zu einem andauernden, positiven Symbol Großbritanniens weltweit. Sie hat ihre Ruhe verdient." Schauspielerin Whoopi Goldberg (66) erinnerte sich an ein Treffen mit der Royal bei einer Veranstaltung. "Als sie auf mich zukam, dachte ich nur 'Was zum Teufel?' Ich bin ein amerikanisches Kid aus sozialem Wohnungsbau und ich bin in Gesellschaft der Königin von England. Ich war voller Ehrfurcht. Ruhe in Frieden. Gott schütze den König." Auch Paris Hilton (41) meldete sich zu Wort, nannte die Queen "den ersten Girl-Boss". Queen Elizabeth II. wird von ihrem Sohn König Charles III. (73) beerbt.

Bild: Nils Jorgensen/INSTARimages.com