Drake

JOHN NACION/startraksphoto.com/Cover Images

Ein Mann fiel vom Balkon: Rapper Drake musste Konzert unterbrechen

Bei Konzerten kann schon so Einiges passieren: So erlebte Drake (36) am Sonntag (22. Januar) eine Schrecksekunde, als ihm bei seinem Auftritt im New Yorker Apollo Theater gesagt wurde, dass jemand vom Balkon gefallen war.

Viertelstunde Pause

Der Rapper unterbracht sofort seine Show und sagte seinen Fans: "Wir müssen nur sicherstellen, dass es jemandem gut geht." Die Veranstaltung wurde dann für eine Viertelstunde unterbrochen und man kümmerte sich um den Mann. Der schien wirklich viel Glück gehabt zu haben, denn es wurden keine großen Verletzungen festgestellt, wie der Veranstalter nach dem Konzert betonte. "Er wurde sofort vom Rettungsdienst vor Ort behandelt. Der Fan und andere Zuschauer*innen berichteten, dass es ihnen gut geht." Wie es überhaupt zu dem Unfall kam, wird noch untersucht.

Drake hat mit seinem Knöchel zu kämpfen

Die Sorge um einen Fan war aber nicht das Einzige, womit Drake zu kämpfen hatte. Sein Körper, vielmehr sein Knöchel, machte mal wieder vor den Konzerten in New York Ärger. Schon 2016 musste der Kanadier ein paar Gigs absagen, weil er sich den Knöchel verstaucht hatte, und dieser Körperteil macht ihm wohl immer noch zu schaffen. Aber er konnte in New York auftreten und dafür war er dem Klinikpersonal von Atria sehr dankbar. "Vielen Dank an Atria NY für die beste Erfahrung im Gesundheitswesen, die ich je gemacht habe", postete er am Freitag auf Instagram. “Mal sehen, was ich mit diesem Sch***knöchel am Samstag machen kann." Am Samstag verlief alles reibungslos, und am Sonntag war es dann bekanntlich nicht Drake, der sich Sorgen um seine Knochen machen musste.

Bild: JOHN NACION/startraksphoto.com/Cover Images