Tom Holland

Cover Images

"Ich vermisse meine Lady": Tom Holland trauert um seinen Hund

Jeder, der Abschied von einem geliebten Haustier nehmen musste, weiß wie Tom Holland (27) sich fühlt. Im März starb sein geliebter Hund Tessa, und jetzt nahm der 'Spider-Man'-Darsteller Abschied auf Social Media.

"Sie war die einzige in der Holland-Sippe, die jeder die ganze Zeit liebte"

"Ich vermisse meine Lady", schrieb er zu einem Foto seiner geliebten Hündin und verlinkte einen Blog-Post seines Vaters Dom, der geschrieben hatte. "Dies hier ist kein Nachruf, sondern vielmehr ein Blick in die letzte Lebensrunde einer bemerkenswerten kleinen Hündin, die über meine Familie herrschte. Sie war die einzige in der Holland-Sippe, die jeder die ganze Zeit liebte." Tom hatte Tessa 2014 adoptiert, als sie noch ein Welpe war. Damals stellte er sie ebenfalls auf Instagram vor: "Ich möchte euch allen Klein-Tess vorstellen" das neueste Familienmitglied", schrieb er zu einem Foto, auf dem die kleine Tessa ihren Kopf auf seine Schulter gelegt hatte. Während Herrchen Karriere machte und mit seinen Marvel-Filmen zum Weltstar wurde, wich Tessa nicht von seiner Seite.

Tessa war immer an Tom Hollands Seite

Wann immer es möglich war, nahm Tom Holland sie zu Dreharbeiten mit, und wenn er längere Zeit unterwegs war, sprach er mit ihr über FaceTime. Bei einem Presse-Event zu 'Spider-Man: Homecoming' war Tessa sogar mit auf dem roten Teppich. Gegenüber 'Time' rührte er die Werbetrommel für Staffordshire Terrier. "Ich liebe sie, sie ist ein Engel. Staffies gelten als gefährliche Hunde, doch das ist nicht wahr, das ist einfach nicht der Fall. Sie sind nicht aggressiv. Sie ist der süßeste Engel, den du je getroffen hast", schwärmte Tom Holland über seine treue Begleiterin.

Bild: Roger Wong/INSTARimages/Cover Images

Das könnte dich auch interessieren

  • Der Schauspieler wird nicht ins Dschungelcamp nachrücken: Martin Semmelrogge ist zurück in Deutschland

    Martin Semmelrogge
  • Kirsten Dunst und Jesse Plemons: Heimliche Hochzeit auf Jamaika

    Kirsten Dunst und Jesse Plemons
  • Jared Padalecki nach Autounfall: „Glück noch am Leben zu sein“

    Jared Padalecki und Jensen Ackles
  • Mehr Zeit mit seiner Tochter: Nicolas Cage möchte weniger Filme drehen

    Nicolas Cage
  • Streik in Hollywood: Jetzt legen auch die Schauspieler*innen die Arbeit nieder

    Fran Drescher
  • Vorgesorgt: Sky du Mont hat sich schon mal ein Grab gekauft

    Sky Du Mont