Jaime King hat über ihren herzzerreißenden und „schmerzhaften“ Weg zur Mutterschaft gesprochen.
Die 43-jährige Schauspielerin verriet, dass bei ihr Endometriose diagnostiziert wurde, was dazu führte, dass sie jahrelang In-vitro-Fertilisationsbehandlungen (IVF) durchführen lassen musste. Sie erlitt fünf Fehlgeburten und gibt zu, dass sie sich nur schwer mit dem Gedanken anfreunden konnte, dass sie vielleicht nie ein Kind bekommen würde. Jaime erzählte ‚E! News‘: „Es war furchtbar. Es war demütigend. Es war schmerzhaft. Ich hatte das Gefühl, dass etwas in mir zerbrochen war. Ich glaube, Frauen wird beigebracht, dass unsere Fähigkeit, ein Kind zu gebären und auszutragen, der einzige Grund ist, warum wir hier sind.“

Endometriose ist eine Erkrankung, bei der Gebärmutterschleimhaut außerhalb der Gebärmutter wächst und Schmerzen und Fruchtbarkeitsprobleme verursacht. Die ‚Sin City‘-Darstellerin sagt, dass sie von ihrem Gesundheitsproblem überrumpelt wurde, da sie jahrelang versuchte, eine richtige Diagnose zu erhalten und neun Ärzte aufsuchte, bevor sie schließlich ein Urteil erhielt. Jaime besteht nun darauf, dass andere Frauen, die an Krankheiten wie Endometriose leiden, besser informiert werden müssen.“Es ist völlig inakzeptabel, dass man Jahre und Jahre und Jahre seines Lebens damit verbringt, zu leiden, weil es keine Aufklärung, kein Bewusstsein gibt. (Viele Frauen haben keine Ahnung, womit sie es zu tun haben) oder sie wissen es erst, wenn es zu spät ist und sie in der Notaufnahme sind, weil eine Zyste geplatzt ist und sich der Bauch mit Flüssigkeit füllt. Das ist Wahnsinn“, so Jaime.

King ist heute Mutter von zwei Söhnen, James (8) und Leo (6), die sie mit ihrem Ex-Mann Kyle Newman großzieht.

©Bilder:BANG Media International – Jaime King December 2019 Photoshot